Gulacsi-Verletzung: RB Leipzig schnappt sich Norwegens Nationalkeeper Nyland!

Leipzig - RB Leipzig hat sich wie erwartet mit Torwart Örjan Nyland (32) verstärkt.

Örjan Nyland (32) ist RB Leipzigs neue Nummer zwei im Tor.
Örjan Nyland (32) ist RB Leipzigs neue Nummer zwei im Tor.  © IMAGO / Bildbyran

Das teilte der Klub am Sonntag mit.

Der Pokalsieger reagiert damit auf die prekäre Personalsituation, die durch den Kreuzbandriss von Kapitän Peter Gulacsi (32) entstanden ist. Der Stammkeeper, der durch die Verletzung im Spiel gegen Celtic Glasgow (3:1) voraussichtlich mehrere Wochen ausfällt, wird aktuell durch Janis Blaswich (31) vertreten.

Blaswich wiederum machte bereits am Samstag gegen den FSV Mainz 05 (1:1) eine gute Figur, hielt Leipzig in der ersten Halbzeit mit zwei Glanzparaden im Spiel. Schon zuvor hatte RB-Coach Marco Rose (46) jedoch erklärt, man müsse die Verantwortung dafür tragen, "dass wir gut und breit aufgestellt sind."

RB Leipzig spottet nach Stink-Attacke: Heidenheim-Coach angefressen - "Ich schäme mich"
RB Leipzig RB Leipzig spottet nach Stink-Attacke: Heidenheim-Coach angefressen - "Ich schäme mich"

Die Lösung wurde nun offenbar mit Örjan Nyland gefunden. Der zuletzt vereinslose Keeper erhält einen Vertrag bis 30. Juni 2023.

Der 32-Jährige ist in Deutschland kein Unbekannter mehr, spielte von 2015 bis 2018 beim FC Ingolstadt und war dort in seiner letzten Saison Stammtorhüter.

Zuletzt lief er in der Rückrunde der vergangenen Saison für den englischen Zweitligisten FC Reading auf. Obwohl er seit 1. Juli vereinslos ist, ist er Stammkeeper in der norwegischen Nationalmannschaft, stand im September in beiden Nations-League-Spielen im Tor.

Einer Meldung der Deutschen Presse-Agentur zufolge ist Nyland bei RB Leipzig als Nummer zwei hinter dem neuen Stammtorwart Janis Blaswich eingeplant. Vorerst ist er allerdings nur in der Bundesliga spielberechtigt.

Titelfoto: IMAGO / Bildbyran

Mehr zum Thema RB Leipzig: