Haaland und Pogba sollen auch kommen: Möglicher neuer Barca-Coach will RB Leipzigs Olmo!

Leipzig - Wirklich viel gespielt hat RB Leipzigs Dani Olmo (23) für seinen aktuellen Arbeitgeber in dieser Saison noch nicht. Trotzdem ist das internationale Interesse am schnellen Mittelfeldmann weiterhin groß. Besonders der finanziell strauchelnde FC Barcelona geizt nicht gerade mit Liebesbekundungen.

Dani Olmo (23) ist international heiß begehrt. Gerade der FC Barcelona scheint großes Interesse an einer Verpflichtung zu haben.
Dani Olmo (23) ist international heiß begehrt. Gerade der FC Barcelona scheint großes Interesse an einer Verpflichtung zu haben.  © Picture Point / Sven Sonntag

Wie bereits berichtet, sollen die Katalanen bereits im Sommer ihre Fühler sehr weit nach dem Spanier ausgestreckt haben. Der Deal scheiterte womöglich auch am Geld.

Und auch wenn es in puncto Finanzen eigentlich gerade noch immer nicht wirklich lukrativ aussieht, auch, weil man Ex-Trainer Ronald Koeman (58) eine saftige Abfindung zahlen muss, scheinen die Transferplanungen für den Winter und die kommende Spielzeit bereits weit fortgeschritten zu sein.

Wie die spanische El Nacional berichtet, soll der mögliche neue Coach des Teams, Vereinsikone Xavi Hernandez (41), den Edeltechniker ganz oben auf seiner Liste stehen haben.

Auswärtsfluch ist "Wahnsinn"! Kann RB Leipzig endlich mal wieder in der Fremde gewinnen?
RB Leipzig Auswärtsfluch ist "Wahnsinn"! Kann RB Leipzig endlich mal wieder in der Fremde gewinnen?

Olmo sei als feste Größe in der Neuausrichtung des Zentrums eingeplant und soll dem angeknacksten Klub wieder Stabilität bringen.

Mit Tabellenplatz neun in LaLiga und Rang drei in der Champions-League-Gruppe, die aktuell vom FC Bayern München angeführt wird, ist man aktuell meilenweit von den eigenen Ansprüchen entfernt.

Wie man den gewünschten Transfer allerdings stemmen möchte, steht offenbar noch in den Sternen. Angeblich hätten die Spanier lediglich 20 Millionen Euro für Neuverpflichtungen im nächsten Transferfenster zur Verfügung. Der 23-jährige Olmo, der noch bis 2024 einen Vertrag ohne Ausstiegsklausel bei den Sachsen hat, dürfte sicherlich nicht unter 50 Millionen Euro zu haben sein.

Da laut dem Bericht neben dem Roten Bullen auch noch Namen wie Erling Haaland (21) und Paul Pogba (28) auf der Liste stehen, kann man aktuell eher wohl nur von Träumereien sprechen, als ernsthaft den Wechselgerüchten Glauben zu schenken.

Was Barca allerdings Mut machen dürfte: Dass Olmo gern wieder für seinen Ziehverein spielen würde, ist kein Geheimnis. Gut möglich also, dass ein Transfer in den kommenden Jahren kein Wunschtraum bleiben wird.

Titelfoto: Picture Point / Sven Sonntag

Mehr zum Thema RB Leipzig: