Leihe fix: RB-Leipzig-Stürmer Ohio kickt jetzt für Austria Wien

Leipzig/Saalfelden - "Es wird sicherlich noch zu Veränderungen kommen", sagte RB Leipzigs Technischer Direktor Christopher Vivell (34) im Bezug auf den aktuellen Kader am vergangenen Samstag. Eine erste Stellschraube scheint sich dabei schon zu drehen.

Noah Ohio (18) steht wohl vor einer Leihe zum österreichischen Bundesligisten Austria Wien.
Noah Ohio (18) steht wohl vor einer Leihe zum österreichischen Bundesligisten Austria Wien.  © IMAGO / motivio

Denn offenbar steht Nachwuchsstürmer Noah Ohio (18) vor einer Leihe zum österreichischen Erstligisten Austria Wien.

Sportdirektor Manuel Ortlechner (41) bestätigte "Sky Sport Austria" am Wochenende, dass der Niederländer eine potenzielle Sturmverstärkung darstellt.

"Ein interessanter, schneller Mann, der bei uns auf dem Zettel steht und es könnte passieren. Aber er ist einer von mehreren heißen Aktien", so der 41-Jährige.

Große Sorgen beim Vizemeister: RB Leipzigs Aufholjagd ohne Dani Olmo!
RB Leipzig Große Sorgen beim Vizemeister: RB Leipzigs Aufholjagd ohne Dani Olmo!

Nötig wäre eine Aufrüstung in der Offensive offenbar: Wien verlor das erste Bundesligaspiel der neuen Saison mit 1:2 gegen den SV Ried.

Ohio, der zuletzt an Vitesse Arnheim ausgeliehen war, konnte in den ersten beiden Testspielen unter Neu-Trainer Jesse Marsch (47) durchaus auf sich aufmerksam machen.

Dennoch sollte es im aktuell gut besetzten Sturm wohl eher schwierig mit Spielpraxis werden. Eine Leihe würde demnach von beiden Seiten aus durchaus Sinn machen.

UPDATE, Dienstag, 27. Juli, 11.15 Uhr: RB Leipzig bestätigt Leihe

Am Dienstag haben die Roten Bullen die Leihe ihres Nachwuchsstürmers Noah Ohio schließlich bestätigt. Der 18-Jährige wird zunächst für eine Saison an Austria Wien verliehen.

In Österreich wird der Niederländer auch auf Eric Martel (19) treffen, der sich im Winter bereits dem Klub angeschlossen hat. Beide Spieler wurden im Rahmen des Career Center Konzepts verliehen. Auf der RB-Seite heißt es dazu:

"Das Konzept unseres Career Centers sieht unter anderem vor, RBL-Talente auszuleihen, damit unsere jungen Spieler auf höchstmöglichem Niveau regelmäßig Spielpraxis sammeln können. Mit dieser Strategie soll die kontinuierliche Durchlässigkeit unserer Nachwuchsbullen, die den Sprung in den Profikader schaffen, sukzessive erhöht werden."

Titelfoto: IMAGO / motivio

Mehr zum Thema RB Leipzig: