Pokalsieger gegen Neuling: RB Leipzig für Ottensen "ein echtes Traumlos"

Leipzig - Kaum hat man den DFB-Pokal in Berlin klargemacht, schon ist der erste Gegner für die kommende Pokalsaison bekannt. FC Teutonia 05 Ottensen heißt der Kontrahent für die Eröffnungsrunde für RB Leipzig. Die Vorfreude auf das Duell beruht schon jetzt auf Gegenseitigkeit.

FC Teutonia 05 Ottensen hat kürzlich den Lotto-Pokal gewonnen und sich damit für den DFB-Pokal qualifiziert.
FC Teutonia 05 Ottensen hat kürzlich den Lotto-Pokal gewonnen und sich damit für den DFB-Pokal qualifiziert.  © IMAGO / Hanno Bode

"Wir haben gerade erst erlebt welche besonderen Momente einem der DFB-Pokal bescheren kann und die Freude über den Titel ist bei uns noch riesig. Der Fußball ist schnelllebig, jetzt geht es schon wieder um die neue Pokal-Saison", analysierte Rasenball-Coach Domenico Tedesco (36) direkt nach der Auslosung und fügte an:

"Und natürlich wollen wir wieder so weit wie möglich kommen. Dafür werden wir Schritt für Schritt denken und wollen unser Spiel in Hamburg bei Teutonia Ottensen unbedingt gewinnen."

Für die Norddeutschen ist es die erste Pokalteilnahme überhaupt. Möglich machte das dem Regionalligisten ein 2:1-Sieg gegen Altona 93 im Finale des Lotto-Pokals.

"Endlich Ti**en": RB-Leipzig-Star Emil Forsberg bringt kurioses Shirt raus
RB Leipzig "Endlich Ti**en": RB-Leipzig-Star Emil Forsberg bringt kurioses Shirt raus

Und jetzt ist der erste Gegner direkt der amtierende Titelverteidiger. David Bergner (48), der zuletzt ZFC Meuselwitz trainierte und ab der kommenden Spielzeit neuer Coach des FC wird, freut es: "Für mich persönlich ein echtes Traumlos, das Team aus meiner Stadt. Für den Verein sicher eine riesen Herausforderung den Pokalverteidiger empfangen zu dürfen."

Liborio Mazzagatti (48), sportlicher Leiter der Teutonia, ergänzte: "Geiles Los! Wir freuen uns den aktuellen Pokalsieger in Hamburg zu empfangen. Wir hoffen auf eine ganze Menge Unterstützung und eine volle Bude. Wir wollen das Spiel genießen und schauen dann, was dabei herauskommt."

Kaum sind die Feierlichkeiten rund um den Gewinn des DFB-Pokals zu Ende, steht schon der nächste Gegner für RB Leipzig fest.
Kaum sind die Feierlichkeiten rund um den Gewinn des DFB-Pokals zu Ende, steht schon der nächste Gegner für RB Leipzig fest.  © Jan Woitas/dpa

Im Gegensatz zu den anderen Pokalrunden wird es allerdings noch etwas dauern, bis beide Teams aufeinandertreffen. Da der Supercup zwischen dem FC Bayern München und den Sachsen auch auf Ende Juli angesetzt ist, wurden die Pokal-Partien beider Teams auf Ende August verlegt.

Spätestens dann wird sich aber zeigen, wie sich der Viertligist im Wettbewerb schlägt.

Titelfoto: Jan Woitas/dpa/IMAGO / Hanno Bode

Mehr zum Thema RB Leipzig: