RB Leipzigs Fifa-Wunderkind siegt immer weiter - doch dieses Mal war es knapp!

Leipzig - Wer will diesen 14-Jährigen bitte aufhalten? RB Leipzigs professioneller Fifa-Spieler Anders Vejrgang (14) überzeugte auch in dieser Woche wieder in der Weekend League und baute seinen unfassbaren Rekord weiter aus.

Die vier Leipziger "RBLZ": Richard Hormes, Lena Güldenpfennig, Umut Gültekin und Anders Vejrgang.
Die vier Leipziger "RBLZ": Richard Hormes, Lena Güldenpfennig, Umut Gültekin und Anders Vejrgang.  © RB Leipzig

420:0 Siege, das ist der aktuelle Stand nach diesem Wochenende. Eine makellose Bilanz, die allerdings kräftig wackelte.

Vejrgang selbst veröffentlichte auf seinem YouTube-Kanal Partie Nummer 417, die seine Serie beinahe reißen ließ. Gegen den Spieler "SV Martinshoehe" stand es nach einem heftigen Schlagabtausch über 90 Minuten 5:5.

In der Nachspielzeit gelang beiden Kontrahenten kein Treffer mehr, das Match musste durch ein Elfmeterschießen entschieden werden.

Trotz eines sofortigen Fehlschusses blieb der 14-Jährige cool und setzte sich am Ende mit 5:4-Treffern vom Punkt durch.

Trotzdem dürfte das Match vielen Spielern Mut machen, die glaubten, dass Vejrgang in der Weekend League nicht aufzuhalten sei. Außerhalb des Turniers konnte in der vergangenen Woche der Spieler mit dem Gamertag "RastaArtur" bereits eindrucksvoll unter Beweis stellen, dass Anders nicht unbesiegbar ist.

In einem Freundschaftsspiel bezwang er den 14-Jährigen letztendlich im Elfmeterschießen mit 4:3, was den Spieler von RB Leipzig mit den Tränen ringen ließ.

Internationale Wettbewerbe weiterhin Tabu

Aufgrund seines Alters darf Vejrgang aber weiterhin noch nicht an internationalen Wettbewerben teilnehmen (TAG24 berichtete).

Der 14-Jährige zuletzt in einem Interview dazu: "Dafür habe ich kein Verständnis. In Fortnite spielen bereits 13-jährige Spieler bei der Weltmeisterschaft mit. Die Fußballsimulation FIFA erlaubt es erst ab 16 Jahren."

Sollte seine unglaubliche Siegesserie in der Weekend League aber weitergehen, könnte man sich bei den Verantwortlichen aber vielleicht doch noch einmal über eine Regeländerung unterhalten. Immerhin sucht man den besten Fifa-Spieler - und das ist unbestritten aktuell wohl der 14-jährige Däne.

Titelfoto: RB Leipzig

Mehr zum Thema RB Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0