RB Leipzig auf Stürmersuche: Wird dieser Stuttgart-Star bald ein Roter Bulle?

Leipzig - Sasa Kalajdzic (23) ist eine der große Überraschungen beim VfB Stuttgart in dieser Saison. Zwölf Tore und vier Vorlagen in 25 Pflichtspielen sprechen eine deutliche Sprache. Das hat offensichtlich auch Bundesligakonkurrent RB Leipzig bemerkt.

Stuttgarts Sasa Kalajdzic (23, r.) bejubelt mit seinen Mannschaftskollegen einen der bislang acht Saisonsiege in der Bundesliga.
Stuttgarts Sasa Kalajdzic (23, r.) bejubelt mit seinen Mannschaftskollegen einen der bislang acht Saisonsiege in der Bundesliga.  © Sebastian Gollnow/dpa

Nach Informationen von Sky haben die Sachsen offenbar ein Auge auf den Zwei-Meter-Mann der Schwaben geworfen.

Kalajdzics starke Leistungen in dieser Saison scheinen die Leipziger hoffen zu lassen, dass der Stürmer auch bei den Bullen in Zukunft knipsen könnte.

Das Thema Sturmoffensive war bei den Sachsen nicht nur einmal in dieser Spielzeit hoch im Kurs.

Alexander Sörloth (25) und Hee-chan Hwang (25) konnten bislang noch nicht die Lücke schließen, die Timo Werner (24) mit seinem Abgang zum FC Chelsea hinterlassen hat.

Zwar wurde gerade Sörloth in den letzten Spielen immer besser - gegen Borussia Mönchengladbach agierte der Norweger allerdings über die linke Außenbahn, was ihm offensichtlich richtig guttat.

Coach Julian Nagelsmann (33): "Wenn er mal auf dem Flügel spielt, hatte er einen guten Körper und eine gute Geschwindigkeit." Möglich also, dass Sörloth auf der Position jetzt öfter vertreten ist.

In der kommenden Saison mit Mannschaftskollege Kalajdzic in der Sturmspitze? Nach Sky-Informationen würden sich die Sachsen zumindest mit dem Thema befassen - konkrete Schritte in Richtung Transfer scheinen aber noch nicht eingeleitet worden zu sein.

Problem auch: Der Österreicher ist noch bis 2023 an die Schwaben gebunden, dürfte vermutlich nicht gerade billig für den Tabellenzweiten werden, der im Sommer eigentlich nur Geld ausgeben wollte, wenn es entsprechende profitable Abgänge geben würde.

Sasa Kalajdzic (23, 2.v.l.) ist mit seiner Körpergröße von zwei Metern besonders kopfballgefährlich. Das haben einige Stuttgarter Kontrahenten in dieser Saison schon zu spüren bekommen.
Sasa Kalajdzic (23, 2.v.l.) ist mit seiner Körpergröße von zwei Metern besonders kopfballgefährlich. Das haben einige Stuttgarter Kontrahenten in dieser Saison schon zu spüren bekommen.  © Marijan Murat/dpa

Fakt ist allerdings: Sollte man den Wechsel tatsächlich realisieren wollen, würde das Eis für Stürmer Hee-chan Hwang immer dünner werden. Immerhin spielt mit Yussuf Poulsen (26) ein weiterer Stürmer bei den Sachsen, der am Wochenende erst wieder genetzt hat. Ganz im Gegensatz zum Südkoreaner ...

Titelfoto: Sebastian Gollnow/dpa

Mehr zum Thema RB Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0