RB Leipzig vor dem Manchester-Duell: Die Ausfallliste wächst

Leipzig - Es ist der erste richtig große Knaller der neuen Saison für RB Leipzig: Am Mittwochabend tritt die Elf von Julian Nagelsmann (33) im Old Trafford gegen Manchester United an (21 Uhr/Dazn). 

Trainer Julian Nagelsmann (33) braucht am Mittwoch all seine taktische Finesse, um eine geeignete Mannschaft gegen Manchester auf den Platz zu bekommen.
Trainer Julian Nagelsmann (33) braucht am Mittwoch all seine taktische Finesse, um eine geeignete Mannschaft gegen Manchester auf den Platz zu bekommen.  © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Nach dem Heimsieg beim Champions League Auftakt gegen Basaksehir, sollen in England die nächsten drei Punkte auf das Konto der Sachsen wandern. Dass das allerdings keine leichte Aufgabe werden wird, dürfte klar sein.

Umso besorgter muss man sein, schaut man sich die aktuelle Verletztenliste der Leipziger an. Nordi Mukiele (22) wird wegen Oberschenkelproblemen wohl gar nicht erst mit nach Manchester fliegen. 

Weiterhin fehlen die Langzeitverletzten Lukas Klostermann (24) und Konrad Laimer (23) - Amadou Haidara (22) hängt zudem noch immer in der Quarantäne fest.

Auch bei Marcel Sabitzer (26) und Tyler Adams (21) gibt es noch Redebedarf. Beide machten in ihren letzten Einsätzen zwar eine gute Figur. 90 Minuten, gerade bei einem so starken Gegner, wären aber wohl noch etwas zu viel des Guten.

Tolle Nachrichten aber bei Marcel Halstenberg (29): Der Nationalspieler wird in den Kader zurückkehren. 

Am späten Nachmittag wird Julian Nagelsmann auf der Pressekonferenz vielleicht noch das ein oder andere Detail preisgeben. 

Titelfoto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema RB Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0