Nach Halbfinal-Duell: Paris offenbar heiß auf RB Leipzigs Mukiele

Leipzig - Da hat ein Roter Bulle offenbar bleibenden Eindruck hinterlassen. Anscheinend hat RB Leipzigs Champions-League-Halbfinalgegner Paris St. Germain Interesse an Nordi Mukiele (22).

Hat im Halbfinale offensichtlich Eindruck gemacht: RB Leipzigs Nordi Mukiele (l.) im Zweikampf mit PSG-Spieler Kylian Mbappe.
Hat im Halbfinale offensichtlich Eindruck gemacht: RB Leipzigs Nordi Mukiele (l.) im Zweikampf mit PSG-Spieler Kylian Mbappe.  © David Ramos/Pool Getty/AP/dpa

Wie das französische Portal Le10sport berichtet, ist der Rechtsverteidiger in den Fokus der Franzosen geraten. Mehr noch: Beide Vereine sollen sich bereits in Gesprächen befinden.

Ob Leipzig selbst bei einem entsprechend hohen Angebot einem Wechsel zustimmen würde, ist allerdings fraglich. Mukiele hat sich spätestens in der vergangenen Spielzeit zu einem echten Leistungsträger gemausert, spielte unter Nagelsmann circa zwei Drittel aller Spiele in der Startelf.

Dennoch: PSG hat offenbar großes Interesse daran, Spieler aus dem eigenen Land zu verpflichten. Das hänge nach Angaben des Berichts mit Problemen mit der Uefa aufgrund der Financial-Fairplay-Regelungen zusammen.

Zudem gaben die Pariser erst diesen Sommer Thomas Meunier (28) an Borussia Dortmund ab. Bedarf in den eigenen Abwehrreihen gibt es also.

Die Spieler von RB Leipzig haben nach den anstrengenden Tagen in Lissabon erst einmal ein paar Tage Urlaub. Im Anschluss werden wohl einige Entscheidungen fallen, wie der neue Kader für die kommende Saison letztendlich aussehen wird.

Titelfoto: David Ramos/Pool Getty/AP/dpa

Mehr zum Thema RB Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0