Gehen oder bleiben? Henrichs äußert sich zu seiner Zukunft bei RB Leipzig

Leipzig - Fußball-Nationalspieler Benjamin Henrichs (24) hofft trotz seiner langen Verletzungspause noch auf eine Teilnahme an der Europameisterschaft und hat sich auch zu seiner Zukunft bei RB Leipzig geäußert.

Benjamin Henrichs (24/m.) würde gern noch länger bei RB Leipzig bleiben. Bis zum Ende der Saison ist er von der AS Monaco ausgeliehen.
Benjamin Henrichs (24/m.) würde gern noch länger bei RB Leipzig bleiben. Bis zum Ende der Saison ist er von der AS Monaco ausgeliehen.  © Martin Meissner/POOL AP/dpa

"Wenn ich jetzt wieder gute Leistungen bringen kann, hoffe ich, dass ich bei der nächsten Nominierung bedacht werde", sagte der 24-Jährige dem Kicker (Donnerstag).

"Ich gebe einfach mein Bestes, dann wird man sehen. Aber ich will es schaffen, ja." Henrichs hatte wegen anhaltender Knieprobleme von November bis März pausiert und ist nun schmerzfrei.

Noch bis zum Ende der Saison ist der Verteidiger von der AS Monaco an RB Leipzig verliehen. Der Bundesligist besitzt eine Kaufoption, Henrichs kann sich eine Zukunft in Sachsen vorstellen.

"Es ist auf jeden Fall mein Ziel, in Leipzig zu bleiben. In der Zeit, in der ich hier bin, habe ich gesehen, was in dem Verein steckt und wie viel Potenzial noch vorhanden ist", sagte Henrichs.

Zuletzt durfte Henrichs in Bielefeld nach seiner Verletzungspause mal wieder 13 Minuten ran. Als nächstes treten die Roten Bullen im Topspiel gegen den FC Bayern nach der Länderspielpause an.

Titelfoto: Martin Meissner/POOL AP/dpa

Mehr zum Thema RB Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0