RB Leipzig selbstbewusst: FC Bayern schlagen, Tabellenführer werden!

Leipzig - Torwart Peter Gulacsi (30) hält einen Sieg mit RB Leipzig am Samstag beim FC Bayern München für realistisch.

Die letzten beiden Duelle der beiden Kontrahenten in der Bundesliga endeten jeweils mit einem Remis. Wird das am Samstag anders?
Die letzten beiden Duelle der beiden Kontrahenten in der Bundesliga endeten jeweils mit einem Remis. Wird das am Samstag anders?  © Sven Hoppe/dpa

"Generell ist ein Punkt in München gut. Aber wir können die Bayern mit einem Sieg überholen. Das ist unser Ziel: Wir wollen nach dem Spiel Tabellenführer sein. Natürlich wird es schwierig, aber die Aussicht auf Platz eins gibt einen Extra-Push", sagte der 30-Jährige in einem Interview der Sport Bild.

In der Fußball-Bundesliga haben die Sachsen vor der Partie zwei Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter aus München.

Die Wahrscheinlichkeit auf einen anderen Meister als den FCB hält der Ungar Gulacsi in dieser Saison für besonders groß.

"Bayern hatte in den vergangenen Monaten viele Spiele. Es wäre normal, dass sie jetzt nicht alles gewinnen. Das wäre unsere Chance - oder die von Dortmund oder Leverkusen."

Titelfoto: Sven Hoppe/dpa

Mehr zum Thema RB Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0