Felix Magath über mögliche RB-Meisterschaft: "Ich weiß nicht, ob sie daran glauben"

Leipzig – Für den langjährigen Bundesliga-Trainer Felix Magath (67) bleibt der Fußball-Rekordmeister FC Bayern München der Favorit im Kampf um den Titel, obwohl RB Leipzig aktuell nur zwei Punkte in der Tabelle hinter dem Rekordmeister steht.

Felix Magath (67) sieht den FC Bayern München weiterhin als Titelfavoriten. Dennoch würde RB Leipzig gute Arbeit leisten.
Felix Magath (67) sieht den FC Bayern München weiterhin als Titelfavoriten. Dennoch würde RB Leipzig gute Arbeit leisten.  © Daniel Karmann/dpa

"Die Meisterschaft ist dem FC Bayern nur zu nehmen, wenn er Schwierigkeiten hat. Bringen die Bayern ihre Leistung zu mindestens 80 Prozent, wird der Meister immer Bayern heißen – auch in dieser Saison", sagte Magath im Interview der "Mitteldeutschen Zeitung".

Wenn die Münchner allerdings weiter straucheln sollten, ist für den 67 Jahre alten Meistertrainer RB Leipzig der erste Anwärter auf den Titel. "Ich weiß nur nicht, ob sie daran glauben und das wirklich schaffen wollen", sagte Magath.

Der Fußball-Lehrer lobte die Mannschaft von RB-Trainer Julian Nagelsmann für die hohe taktische Disziplin.

"Die Leipziger ziehen ihre Spielweise ja völlig unabhängig von dem Personal durch, das auf dem Feld steht. Man weiß schon vorher in etwa, wie das Spiel läuft. Das haben sie seit Jahren verbessert und sind nun tatsächlich den Bayern auf den Fersen und können im Pokal etwas reißen", sagte Magath in Hinblick auf das Viertelfinalspiel im DFB-Pokal am Mittwochabend (20.45 Uhr/ARD und Sky) zwischen RB Leipzig und dem VfL Wolfsburg.

Die Münchner sind aus dem aktuellen Pokalwettbewerb bereits ausgeschieden. Am Dienstagabend hat sich Borussia Dortmund als erster Halbfinalist bereits qualifiziert.

Titelfoto: Daniel Karmann/dpa

Mehr zum Thema RB Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0