Kehrt Ademola Lookman zu RB Leipzig zurück?

Leipzig - Ademola Lookman (23) und RB Leipzig, das wollte bislang einfach nicht so recht zusammenpassen. Aktuell ist der Engländer an den FC Fulham ausgeliehen. Doch eine Rückkehr nach Sachsen scheint nicht ausgeschlossen.

Ademola Lookman (23) konnte bisher in Leipzig nie so richtig Fuß fassen. Ändert sich das ab kommendem Sommer?
Ademola Lookman (23) konnte bisher in Leipzig nie so richtig Fuß fassen. Ändert sich das ab kommendem Sommer?  © Rui Vieira/PA Wire/dpa

Wie der "Guardian" berichtet, könnte der Außenstürmer unter dem neuen RB-Trainer Jesse Marsch (47) eine weitere Chance bekommen.

Dafür spricht, dass der FC Fulham aktuell akut abstiegsbedroht ist und sich eine Verpflichtung des 23-Jährigen wohl im Falle des "Worst Case" nicht leisten könnte.

Die Leipziger hätten demnach 17 Millionen Euro gefordert, die Fulham bei einem Abstieg wohl nicht stemmen könnte, obwohl Lookman zu den absoluten Leistungsträgern zählt.

In Leipzig hat Lookman noch einen Vertrag bis 2024. Über eine Reservistenrolle kam der Stürmer bisher aber nicht hinaus.

Auch ein anderer Angreifer, der bislang in Leipzig nur eine Außenseiterrolle hatte, könnte länger beim Klub bleiben, als erwartet. Gemeint ist Hee-chan Hwang (25), der im Pokalspiel gegen Bremen am Freitag stark aufgespielt hatte.

Zuletzt war immer wieder zu lesen, dass der Koreaner eher auf dem Abstellgleis steht, was auch zu Abgabeaussagen von Leipzig-Boss Oliver Mintzlaff (45) passte. Doch Jesse Marsch kennt und schätzt Hwang sehr. In Salzburg schoss der Stürmer unter ihm in der vergangenen Saison elf Tore in 27 Liga-Spielen sowie in der Hälfte der sechs Partien der Champions League.

"Im Sommer werden wir uns sicher unterhalten, der Verein, unser neuer Trainer und ich. Dass mich Jesse Marsch schon sehr gut kennt, ist sicher kein Nachteil", sagte Hwang dem "Kicker". "Wir werden sehen, wie er und die sportliche Führung planen."

An Hwang scheinen allerdings auch ein paar englische Vereine Interesse zu haben. Wegen seines Auftritts am Freitag mit einem Tor und einer Vorbereitung, sollte sich das noch weiter verstärkt haben. Man darf also gespannt sein, wie sich der Kader für die kommende Saison in Leipzig zusammenstellt.

Titelfoto: Rui Vieira/PA Wire/dpa

Mehr zum Thema RB Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0