RB Leipzig bereit für Paderborn: Nagelsmann kann nahezu "aus dem Vollen schöpfen"

Leipzig - Gute Nachrichten aus dem Verletztenlager von RB Leipzig!

Gegen Paderborn wollen die Roten Bullen die nächsten drei Punkte einfahren.
Gegen Paderborn wollen die Roten Bullen die nächsten drei Punkte einfahren.  © Ina Fassbender/AFP/POOL/dpa

Wie Trainer Julian Nagelsmann vor der Partie gegen Paderborn (Samstag, 15.30 Uhr/Sky) auf der Pressekonferenz berichtet, haben Ibrahima Konaté und Kevin Kampl nach ihren Verletzungen wieder trainieren können. 

Gerade Kampl könne laut Nagelsmann eine Möglichkeit für die Startelf sein, man wolle aber die Tage noch abwarten.

"Kleine Wehwehchen" bei Patrik Schick und Konrad Laimer sollten laut Nagelsmann keine große Gefahr darstellen, dass ein Einsatz am kommenden Samstag in Gefahr sei.

"Aktuell bin ich guter Dinge, dass ich nahezu aus dem Vollen schöpfen kann", so der Coach.

Weiterhin verzichten müssen die Leipziger allerdings auf Yussuf Poulsen. Der Däne hatte gegen Mainz einen Anriss der Syndesmose erlitten und wird wohl noch etwas länger fehlen.

Nach den beiden Unentschieden gegen Freiburg und Hertha im heimischen Stadion wollen die Bullen gegen Paderborn mal wieder daheim drei Punkte einfahren.

Titelfoto: Ina Fassbender/AFP/POOL/dpa

Mehr zum Thema RB Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0