RB Leipzigs Ausnahmetalent Raebiger könnte Moukokos Rekord brechen

Leipzig - Mit 16 Jahren und einem Tag ist Dortmunds Youssoufa Moukoko (16) aktuell der jüngste Spieler, der je in der Bundesliga eingesetzt wurde. Diesen Rekord könnte ihn bereits in dieser Saison ein Spieler von RB Leipzig wegnehmen.

Sidney Raebiger (15) darf ab sofort bei den Profis mittrainieren.
Sidney Raebiger (15) darf ab sofort bei den Profis mittrainieren.  © imago images / motivio

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, steht der 15-jährige Sidney Raebiger vor dem Sprung zu den Bundesligaprofis.

An seinem Geburtstag am 17. April wäre er dank Regeländerung in der Bundesliga einsetzbar - da der 17. April auf einen Samstag fällt, wäre es durchaus möglich, dass die Leipziger an diesem Tag ihr Heimspiel gegen Hoffenheim absolvieren müssen. Mit Raebiger auf dem Platz?

Die Vorzeichen dafür stehen nicht schlecht. Der Mittelfeldmann gilt als absolutes Ausnahmetalent, übersprang zwei Altersklassen und trainierte zuletzt schon in der U19 mit.

"Sidney ist ein sehr vielversprechendes Talent. Er ist perspektivisch einer, der ganz oben reinrutschen könnte", sagte Sportchef Markus Krösche (40) zuletzt der "Bild".

Dortmunds Youssoufa Moukoko (16) ist aktuell der jüngste Spieler, der je in der Bundesliga eingesetzt wurde.
Dortmunds Youssoufa Moukoko (16) ist aktuell der jüngste Spieler, der je in der Bundesliga eingesetzt wurde.  © Bernd Thissen/dpa

Auch andere Vereine hatten in der jüngeren Vergangenheit erkannt, dass Raebiger durchaus Potenzial hat. Angebote von Bayern München oder auch Manchester City wurden allerdings aus Leipziger Sicht erfolgreich abgewehrt.

Titelfoto: imago images / motivio

Mehr zum Thema RB Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0