RB Leipzig mitten im Stadionumbau: Was passiert mit den bisherigen Sitzplätzen?

Leipzig - Bis voraussichtlich 2022 werkelt RB Leipzig noch an seinem Wohnzimmer herum. Unter anderem werden rote Sitzflächen installiert.

Der Gästebereich wurde bereits komplett mit roten Sitzflächen ausgestattet.
Der Gästebereich wurde bereits komplett mit roten Sitzflächen ausgestattet.  © RB Leipzig

Aktuell rechnet der Verein mit Ausgaben von rund 60 Millionen Euro. Im Bautagebuch auf der Website konnten Fans bereits begutachten, was sich in den letzten Monaten getan hat.

Der Gästeblock ist bereits rot - die flexiblen Trennwände können verschoben werden, damit RB-Fans doch noch einen Platz im Stadion ergattern können, sollte das Gästekontingent nicht aufgebraucht sein (TAG24 berichtete).

Doch was passiert eigentlich mit den abmontierten Sitzflächen?

RB Leipzig nach Pleiten unter Druck: "Müssen kämpfen und gewinnen"
RB Leipzig RB Leipzig nach Pleiten unter Druck: "Müssen kämpfen und gewinnen"

Wie die "Bild" berichtet, werden die Stühle an Interessierte Vereine abgegeben. So soll der SV Tapfer und auch Frohburg bereits welche erworben haben.

Sollte es weitere Vereine geben, die Bedarf haben, kann man sich bei den Leipzigern melden.

Klasse: Da die bisherigen Schalen sehr robust waren, lassen die Leipziger das gleiche Modell in rot nachbauen. Dadurch muss nur der Kunststoff ausgetauscht werden - das Material kann somit umweltgerecht wiederverwertet werden.

Titelfoto: RB Leipzig

Mehr zum Thema RB Leipzig: