Stürmer bittet um Freigabe: Schick-Ersatz für RB Leipzig in der Türkei gefunden?

Leipzig - Der Wechsel von Patrik Schick (24) von der AS Roma nach Leverkusen wird immer wahrscheinlicher (TAG24 berichtete). Dies bedeutet für RB Leipzig, dass der ehemalige Wunschspieler von Coach Julian Nagelsmann (33) nach seiner Leihe wohl nicht mehr nach Sachsen zurückkehren wird. Also muss Ersatz her - und den könnten die Bullen in der Türkei gefunden haben.

Alexander Sörloth hier für die norwegische Nationalmannschaft im Einsatz. Ist der 24-Jährige eine Option für die Roten Bullen?
Alexander Sörloth hier für die norwegische Nationalmannschaft im Einsatz. Ist der 24-Jährige eine Option für die Roten Bullen?  © Marius Simensen/Bildbyran via ZUMA Press/dpa

Bereits in den vergangenen Wochen wurden die Gerüchte lauter, dass RB Leipzig Interesse am Norweger Alexander Sörloth (24) hat. Der Stürmer kickt in der türkischen Süper Lig für Trabzonspor, ist dorthin allerdings auch nur von Crystal Palace aus der Premier League verliehen. Das macht die ganze Vertragslage natürlich nicht unbedingt einfach. 

Laut Bild-Zeitung soll sich RB-Trainer Nagelsmann aber inzwischen eingeschaltet haben und intern fordern, den Angreifer nach Leipzig zu holen. 

Passend dazu habe Sörloth bei seinem Verein auf der Insel um eine entsprechende Freigabe gebeten, damit der Wechsel vollzogen werden kann. 

Klar scheint bislang lediglich, dass der Stürmer in die Bundesliga möchte, schwierig wird nur einmal mehr der Kampf um die Ablöse. 

Trabzonspor verlangt angeblich einen Betrag weit über 20 Millionen Euro, weil die Ablösemodalitäten mit Crystal Palace ziemlich kompliziert sind. Die Türken müssten Sörloth für sechs Millionen Euro verpflichtend kaufen, sollte dieser in der Saison 20/21 in 50 Prozent der Ligaspiele in der Startelf stehen.

Mit dem Kauf würde allerdings noch eine Ausstiegsklausel greifen, die die Türken weitere neun Millionen Euro kosten würde. 

Das will man offenbar nicht, was für Leipzig letztendlich bedeutet, dass man sich am Ende wohl mit Trabzonspor und Crystal Palace einigen muss. 

Um wirklich konkurrenzfähig für die neue Saison zu sein, wäre ein Schick-Ersatz auch aufgrund der Fülle der Spiele allerdings extrem notwendig. Ob der dritte Stürmer im Team aber bald Alexander Sörloth heißt, bleibt abzuwarten.

Titelfoto: Marius Simensen/Bildbyran via ZUMA Press/dpa

Mehr zum Thema RB Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0