Schock im Pokal: Ex-RB-Leipzig-Star Demme bricht auf dem Platz zusammen

Neapel (Italien) - Bei einem torlosen Remis war es am Ende die einschneidendste Szene des Abends: Ex-RB-Leipzig-Spieler Diego Demme (29) brach am Mittwochabend beim Halbfinal-Hinspiel der Coppa Italia zwischen Neapel und Bergamo zusammen.

Diego Demme (29) blieb nach einem Kopftreffer auf dem Rasen liegen. Die Sanitäter mussten ihn letztendlich vom Platz tragen.
Diego Demme (29) blieb nach einem Kopftreffer auf dem Rasen liegen. Die Sanitäter mussten ihn letztendlich vom Platz tragen.  © imago images/LaPresse

In der 60. Minute hatte der Mittelfeldspieler einen Ball aus kürzester Distanz mit voller Wucht an den Kopf bekommen und ging direkt zu Boden.

Nach kurzer Behandlung spielte Demme jedoch weiter, was anscheinend aber keine gute Idee war. Minuten später brach der Spieler des SSC Neapel ohne Ballbeteiligung erneut zusammen.

Schnell herrschte Aufregung im Stadion. Der einmalige Deutsche Nationalspieler musste daraufhin vom Platz getragen werden.

Eine genaue Diagnose steht noch aus.

Etwas Entwarnung gab es aber kurz nach dem Spiel: Dort wurde Demme bereits wieder im Innenraum des leeren Stadions gesichtet.

Insgesamt war es für Neapel ein gebrauchter Abend. Das torlose Remis ist keine gute Voraussetzung für das Rückspiel am kommenden Mittwoch, um erneut ins Finale des italienischen Fußball-Pokals einzuziehen.

Das andere Halbfinal-Rückspiel zwischen Juventus Turin und Inter Mailand findet bereits einen Tag zuvor am Dienstag statt. Das Hinspiel konnte Juventus durch zwei Tore von Cristiano Ronaldo (35) mit 2:1 für sich entscheiden.

Titelfoto: imago images/LaPresse

Mehr zum Thema RB Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0