RB Leipzig macht U19-Youngster zum Profi

Leipzig - RB Leipzig hat einen seiner Nachwuchsspieler zum Profi befördert.

Mehmet Ibrahimi (18) hat bei RB Leipzig einen Profivertrag bis 2022 unterschrieben.
Mehmet Ibrahimi (18) hat bei RB Leipzig einen Profivertrag bis 2022 unterschrieben.  © Imago / Jan Huebner

Wie die Roten Bullen am Freitagmittag mitteilten, erhielt Mehmet Ibrahimi einen Lizenzspielervertrag bis Sommer 2022. Ein tolles Geschenk, zweieinhalb Wochen nach seinem 18. Geburtstag.

Der Linksaußen mit kosovarischen Wurzeln schloss sich Mitte 2017 den Rasenballern an, spielte bis dato in der Jugend des 1. FC Köln.

Ibrahimi lief bislang 45 Mal für die U17 und U19 der Sachsen auf, erzielte dabei 13 Tore und bereitete sechs weitere direkt vor. In dieser abgebrochenen Spielzeit gelangen ihm drei Buden in fünf U19-Pflichtpartien.

Ebenso debütierte der Youngster schon für die deutschen U16- und U17-Mannschaften, kommt in neun Begegnungen auf zwei Treffer.

Vielleicht wird Mehmet Ibrahimi der erste Nachwuchskicker aus der eigenen Akademie, der sich dauerhaft bei den Profis durchsetzen kann.

Titelfoto: Imago / Jan Huebner

Mehr zum Thema RB Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0