Chelsea-Star äußert sich zum Werner-Wechsel: "Ich hab getan, was ich tun musste"

London - Chelsea-Verteidiger und Nationalspieler Antonio Rüdiger freut sich auf seinen neuen Teamkollegen Timo Werner (24).

Werner (27) wird am kommenden Wochenende sein letztes Bundesligaspiel mit RB Leipzig bestreiten.
Werner (27) wird am kommenden Wochenende sein letztes Bundesligaspiel mit RB Leipzig bestreiten.  © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

"Seine Entwicklung in den letzten Jahren war einfach - Wow", sagte Rüdiger in einem am Montag veröffentlichten Interview des vereinseigenen TV-Senders. 

"Er ist eine echte Bedrohung für die Verteidiger, deswegen bin ich froh, dass er bei Chelsea unterschrieben hat", so der 27-Jährige. 

Auch er habe seinen Teil zum Gelingen des Transfers beigetragen. "Ich hab getan, was ich tun musste", sagte Rüdiger über den Wechsel seines Nationalmannschaftskollegen aus Leipzig London.

Werner könne für Chelsea noch sehr wichtig werden, sagte Rüdiger dem Sender. 

Der 24-Jährige wird in der kommenden Saison an der Seite von Rüdiger für die Blues auflaufen.

Rüdiger erklärte im Interview, dass er seinen Teil zum Werner-Transfer beigetragen habe.
Rüdiger erklärte im Interview, dass er seinen Teil zum Werner-Transfer beigetragen habe.  © Niall Carson/PA Wire/dpa

Werner und Rüdiger kennen sich aus ihrer gemeinsamen Zeit beim VfB Stuttgart und bei der Nationalmannschaft.

Titelfoto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema RB Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0