RB Leipzigs DFB-Pokal-Halbfinale findet doch nicht am 2. Mai statt

Leipzig - Doch nicht am 2. Mai!

Das DFB-Pokal-Halbfinale von RB Leipzig gegen den Sieger der Partie Jahn Regensburg gegen Werder Bremen ist um zwei Tage vorverlegt worden.
Das DFB-Pokal-Halbfinale von RB Leipzig gegen den Sieger der Partie Jahn Regensburg gegen Werder Bremen ist um zwei Tage vorverlegt worden.  © Picture Point/Roger Petzsche

Das Halbfinale im DFB-Pokal von RB Leipzig ist um zwei Tage vorverlegt worden.

So trifft der sächsische Fußball-Bundesligist bereits am Freitag, 30. April, (20.30 Uhr/ARD und Sky) auf den Sieger der Partie SSV Jahn Regensburg gegen den SV Werder Bremen.

Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Freitag mit.

RB Leipzigs Kampl: "Kannst nicht nur mit jungen Spielern spielen!"
RB Leipzig RB Leipzigs Kampl: "Kannst nicht nur mit jungen Spielern spielen!"

Zudem wurde auch die Anstoßzeit des Pokalfinales in Berlin festgelegt. Das Endspiel im Olympiastadion soll am 13. Mai um 20.45 Uhr angepfiffen werden .

Das Viertelfinal-Duell zwischen Zweitligist Regensburg und Erstligist Bremen ist am 7. April (18.30 Uhr/Sport1) angesetzt.

Das Spiel war Anfang März ausgefallen. Nach mehreren Corona-Fällen bei den Regensburgern konnte die Partie nicht wie geplant stattfinden.

Im zweiten Pokal-Halbfinale trifft Borussia Dortmund am 1. Mai (20.30 Uhr/ARD und Sky)auf Zweitligist KSV Holstein Kiel.

Titelfoto: Picture Point/Roger Petzsche

Mehr zum Thema RB Leipzig: