RB Leipzig in Manchester: UEFA macht Weg frei für Auswärtsfans in der Champions League

Leipzig - In etwas mehr als einer Woche geht es endlich wieder zur Sache! Das Auftaktspiel der neuen Champions-League-Saison darf RB Leipzig am Mittwochabend (21 Uhr/DAZN) direkt bei Titelkandidat Manchester City bestreiten.

In der Bundesliga war die Auswärtsfahrt zum VfL Wolfsburg für viele Fans von RB Leipzig bereits wieder fester Bestandteil der Saison.
In der Bundesliga war die Auswärtsfahrt zum VfL Wolfsburg für viele Fans von RB Leipzig bereits wieder fester Bestandteil der Saison.  © Picture Point / Roger Petzsche

Stand jetzt dürfen sogar Gästefans aus Sachsen im Stadion auf der Insel dabei zugelassen werden.

"Laut UEFA-Beschluss sollen fünf Prozent der insgesamt zulässigen Stadionkapazität den Fans der Auswärtsmannschaft vorbehalten sein", vermeldeten die Bullen am Dienstag. Das würde bedeuten, dass insgesamt 2500 Leipzig-Fans mit nach England ins Etihad Stadium dürften.

Der Verein kündigte an, sich noch am Dienstag mit den Verantwortlichen des Premier-League-Klubs über die Formalitäten auszutauschen. Und: Je nach Kurs soll keine Karte teurer als 27 Euro werden.

RB Leipzig gegen Hertha mit Dreierkette? Forsberg vor Heimspiel mit klarer Ansage
RB Leipzig RB Leipzig gegen Hertha mit Dreierkette? Forsberg vor Heimspiel mit klarer Ansage

Bereits am Montag gab es im Zusammenhang mit Zuschauern positive Nachrichten: Beim Bundesliga-Kracher gegen den FC Bayern München am Samstag (18.30 Uhr/Sky) dürfen satte 34.000 Zuschauer in die Red Bull Arena.

Wie viele Fans beim ersten CL-Heimspiel am 28. September gegen den FC Brügge zugegen sein dürfen, steht nicht fest.

Titelfoto: Picture Point / Roger Petzsche

Mehr zum Thema RB Leipzig: