Bundesliga-Restprogramm: RB Leipzig hat das leichteste, Bayern das schwerste!

Leipzig - Fünf Spieltage noch, bis die Bundesliga-Saison 2019/20 nach der unfreiwilligen Corona-Pause endgültig beendet ist. Zwar müsste es mit dem Teufel zugehen, dass der FC Bayern München die achte Meisterschaft in Folge noch aus der Hand gibt. Doch dahinter ist ein erbitterter Vierkampf um die drei restlichen Champions-League entbrannt.

Trotz bislang 29 Toren in 27 Bundesliga-Spielen könnte es für Robert Lewandowski und den FC Bayern rein rechnerisch im Kampf um die Meisterschaft noch einmal eng werden.
Trotz bislang 29 Toren in 27 Bundesliga-Spielen könnte es für Robert Lewandowski und den FC Bayern rein rechnerisch im Kampf um die Meisterschaft noch einmal eng werden.  © Christof Stache/AFP/Pool/dpa

Borussia Dortmund, RB Leipzig, Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen: Theoretisch könnte am 27. Juni gegen 18 Uhr auch eines dieser Teams die Meisterschale in der Hand halten. Doch mit bis zu elf Punkten Rückstand auf die Bayern ist das so gut wie ausgeschlossen.

Aber wer aus dem Quartett hinter dem Rekordmeister hat die besten Chancen, eines der verbleibenden drei Königsklassen-Tickets zu ergattern? 

Mit Blick auf die bisherige Ausbeute aus den 29 Spieltagen am ehesten der BVB! Mit aktuell 60 Punkten stehen die Schwarz-Gelben bei noch maximal zu holenden 15 Zählern sieben hinter dem FCB.

Lacroix will weg! Aber RB Leipzig blitzt in Wolfsburg auch mit erhöhtem Millionen-Angebot ab
RB Leipzig Lacroix will weg! Aber RB Leipzig blitzt in Wolfsburg auch mit erhöhtem Millionen-Angebot ab

Doch die Mannschaft von Lucien Favre spürt den Atem der Verfolger - besonders nach der Pleite im Gipfeltreffen gegen München (0:1) - im Nacken. Zwei Punkte sind's auf RB, jeweils vier auf Gladbach und Leverkusen. 

Hinter der Werkself klafft eine zu 99 Prozent nicht mehr aufholbare Lücke von 14 Zählern auf den VfL Wolfsburg und die punktgleiche TSG Hoffenheim. Dieses Duo kämpft mit dem SC Freiburg, Hertha BSC, Schalke 04, Eintracht Frankfurt und Aufsteiger 1. FC Köln noch um einen (!) Europa-League-Startplatz. 

Sollte beispielsweise einer der Halbfinalisten FC Bayern oder Bayer Leverkusen den DFB-Pokal gewinnen, würde auch der Tabellensiebte im kleineren europäischen Wettbewerb an den Start gehen dürfen, da sich beide Teams über die Bundesliga für einen internationalen Cup qualifizieren werden. 

FC Bayern hat das schwerste Restprogramm, RB Leipzig das leichteste!

Erling Haaland (19) will mit dem BVB zumindest Vizemeister werden.
Erling Haaland (19) will mit dem BVB zumindest Vizemeister werden.  © Guido Kirchner/dpa

Schauen wir uns das Restprogramm der Mannschaften auf den Tabellenplätzen eins bis fünf an, die allesamt mindestens Vierter werden wollen, um die Saison als Königsklasse-Starter zu beenden. [H=Heimspiel, A=Auswärtsspiel]

1. FC BAYERN MÜNCHEN | 67 Punkte | Tordifferenz +58 

  • Bayer Leverkusen (5. Platz / A)
  • Borussia Mönchengladbach (4. / H)
  • Werder Bremen (17. / A)
  • SC Freiburg (8. / H)
  • VfL Wolfsburg (6. / A)
Neuer Job! Achim Beierlorzer ist zurück bei RB Leipzig
RB Leipzig Neuer Job! Achim Beierlorzer ist zurück bei RB Leipzig

Hinzu kommt das Pokal-Halbfinale gegen Eintracht Frankfurt am 10. Juni.

2. BORUSSIA DORTMUND | 60 | +45

  • Hertha BSC (9. / H)
  • Fortuna Düsseldorf (16. / A)
  • Mainz 05 (15. / H)
  • RB Leipzig (3. / A)
  • TSG Hoffenheim (7. /H)
Tüfteln Angelino (l.) und Timo Werner hier aus, wie sie RB Leipzig erneut in die Champions League bringen?
Tüfteln Angelino (l.) und Timo Werner hier aus, wie sie RB Leipzig erneut in die Champions League bringen?  © Sebastian El Saqqa/firosportphoto/Pool/Picture Point

3. RB LEIPZIG | 58 | +43

  • SC Paderborn (18. / H)
  • TSG Hoffenheim (7. / A)
  • Fortuna Düsseldorf (16. / H)
  • Borussia Dortmund (2. / H)
  • FC Augsburg (13. / A)

4. BOR. MÖNCHENGLADBACH | 56 | + 22

  • SC Freiburg (8. / A)
  • FC Bayern (1. / A)
  • VfL Wolfsburg (6. / H)
  • SC Paderborn (18. / A)
  • Hertha BSC (9. / H)

5. BAYER LEVERKUSEN | 56 | +18

  • FC Bayern (1. / H)
  • Schalke 04 (10. / A)
  • 1. FC Köln (11. / H)
  • Hertha BSC (9. / A)
  • Mainz 05 (15. / H)

Hinzu kommt das Pokal-Halbfinale beim 1. FC Saarbrücken am 9. Juni.

Blickt man einzig auf die Tabellenplätze aller Gegner, hat der FC Bayern das schwerste und RB Leipzig das leichteste Restprogramm - auf dem Papier.

Wer am Ende das Rennen um Meisterschaft, Champions League und Europa League macht, zeigen die nächsten Wochen. Spannend wird es bis zum Schluss - ganz sicher!

Titelfoto: Bildmontage: Christof Stache/AFP/Pool/dpa, Guido Kirchner/dpa, Sebastian El Saqqa/firosportphoto/Pool/Picture Point

Mehr zum Thema RB Leipzig: