Rückschlag für RB Leipzig: Ausgerechnet er fehlt gegen Leverkusen

Leipzig - RB Leipzig muss im Top-Spiel der Fußball-Bundesliga gegen Bayer Leverkusen auf einen ihrer Spielmacher verzichten.

Emil Forsberg (29) hat bisher viermal gegen Leverkusen getroffen, fehlt nun aber wegen einer Knieverletzung. (Archivbild)
Emil Forsberg (29) hat bisher viermal gegen Leverkusen getroffen, fehlt nun aber wegen einer Knieverletzung. (Archivbild)  © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Der schwedische Nationalspieler Emil Forsberg (29) erlitt im Training eine Knieverletzung und wird deshalb am Samstag (18.30 Uhr/Sky) fehlen.

"Wir haben ein MRT machen lassen und es ist zum Glück nicht so dramatisch. Im Pokal gegen Bochum wird Emil auch fehlen, aber vermutlich kann er nächste Woche wieder ins Training einsteigen", sagte Trainer Julian Nagelsmann (33) am Donnerstag.

Einen Verlust wird Forsbergs Fehlen mit Sicherheit darstellen, hat er doch in bisher neun Begegnungen gegen die Werkself vier Tore erzielt.

Sorgen im RB-Trainingslager: Gleich vier angeschlagene Profis
RB Leipzig Sorgen im RB-Trainingslager: Gleich vier angeschlagene Profis

Mit Blick auf die Qualifikation zur Champions League stufte Nagelsmann das Spiel gegen Bayer als "bedeutend" ein.

"Wir haben drei Punkte Vorsprung und könnten das verdoppeln. Andererseits kann Leverkusen mit einem Sieg an uns vorbeiziehen", sagte der 33-Jährige.

In Sachen Meisterschaft hält Nagelsmann die Partie nicht für maßgeblich: "Das hat keinen Einfluss auf das Meisterrennen, denn das liegt maßgeblich am Tabellenführer. Und der ist sieben Punkte von uns weg."

Titelfoto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema RB Leipzig: