Standing Ovations! So blüht RB Leipzigs Leihgabe Hwang in England auf!

Wolverhampton - Drei Buden in vier Einsätzen – RB Leipzigs Leihgabe Hee-chan Hwang (25) blüht bei den Wolverhampton Wanderers auf!

Hee-chan Hwang (25) hat Grund zum Jubeln! Der Koreaner konnte bei den Wolverhampton Wanderers in vier Einsätzen bereits drei Mal netzen.
Hee-chan Hwang (25) hat Grund zum Jubeln! Der Koreaner konnte bei den Wolverhampton Wanderers in vier Einsätzen bereits drei Mal netzen.  © IMAGO / PA Images

Am Samstag gab es beim 2:1-Sieg über Newcastle United und seinen beiden Treffern dementsprechend auch Standing Ovations bei seiner Auswechslung in der 93. Minute von den Fans.

Schon gegen Watford hatte er mit seinem Treffer zum 2:0 den Deckel draufgemacht. Jetzt feiern ihn die englischen Wolves-Anhänger erneut als Helden.

War die recht kurzfristige Entscheidung, die Sachsen doch noch im Sommer zu verlassen, also die richtige? Womöglich. Kaum vorstellbar, dass die finanzstarken Engländer die Kaufoption von 15 Millionen Euro nach einem Jahr nicht ziehen werden, sollte der Südkoreaner weiterhin mit so starken Auftritten punkten.

Kein Schal mit RB Leipzig! SC Freiburg "irritiert, dass uns Respektlosigkeit unterstellt wird"
RB Leipzig Kein Schal mit RB Leipzig! SC Freiburg "irritiert, dass uns Respektlosigkeit unterstellt wird"

Für Hwang selbst wäre die Premier League wohl auch mehr als eine flüchtige Option. Immerhin geben ihm die bisherigen Spiele den Auftrieb, den er beim Vizemeister der Bundesliga auch wegen einer langfristigen Corona-Infektion nie bekommen hatte.

Unter Trainer Jesse Marsch (47) hatte der 25-Jährige eigentlich vorgehabt, einen Neuanfang zu wagen, da er unter Julian Nagelsmann (34) eher außen vor war. Den bekommt er nun aber auf der Insel.

Für Alexander Sörloth läuft es nicht so gut

Übrigens: So einen Start in einer neuen Liga hatte sich wohl auch Alexander Sörloth (25) gewünscht, der die Roten Bullen im Sommer ebenfalls verlassen hatte und in die spanische Liga zu Real Sociedad San Sebastián gewechselt war. Bisher läuft es dort allerdings alles andere als rosig.

Ein Treffer wollte ihm in bislang fünf Einsätzen noch nicht gelingen. Zudem fehlte er inzwischen bereits in drei Spielen wegen einer Oberschenkelverletzung.

Für eine feste Verpflichtung müssten die Spanier ebenfalls am Ende der Saison 15 Millionen Euro an RB überweisen. Damit das klappt, braucht der Norweger aber definitiv noch etwas Überzeugungskraft.

Titelfoto: IMAGO / PA Images

Mehr zum Thema RB Leipzig: