Ünder, Lacroix und Sinisalo: RB Leipzig auf der Suche nach dem perfekten Kader

Leipzig - Die Roten Bullen befinden sich offenbar in Einkaufslaune! Im Sommer präsentieren sich wie gewohnt einige hochinteressante Transfergerüchte im Netz. Gerade in den letzten Tagen befinden sich einige heiße Eisen im Feuer.

Cengiz Ünder (23) soll nach seiner Leihe bei Leicester City zu AS Rom zurückkehren. Bietet ein Verein 15 Millionen Euro, könnte sich das allerdings ändern.
Cengiz Ünder (23) soll nach seiner Leihe bei Leicester City zu AS Rom zurückkehren. Bietet ein Verein 15 Millionen Euro, könnte sich das allerdings ändern.  © Gregorio Borgia/AP/dpa

Sehr spannend dürfte besonders das scheinbare Interesse des Bundesligavizemeisters an Cengiz Ünder (23) von AS Rom sein.

Der Nationalspieler, der eben erst mit der Türkei in der Vorrunde der Europameisterschaft gescheitert ist, sei laut einem Bericht der Gazetta dello Sport in den Fokus gleich mehrerer Bundesligisten geraten.

Neben den Sachsen habe auch Bayer 04 Leverkusen und Eintracht Frankfurt angeklopft.

Valencia-Talent vor Wechsel: Schnappt RB Leipzig zu?
RB Leipzig Valencia-Talent vor Wechsel: Schnappt RB Leipzig zu?

Ünder war in der vergangenen Saison in die Premier League zu Leicester City verliehen worden und soll planmäßig demnächst nach Italien zurückkehren.

Bei einer Ablösesumme von 15 Millionen Euro ließe die Roma wohl aber mit sich reden. Interessant: Justin Kluivert (22) soll voraussichtlich in die Serie A zurückgehen, weil Leipzig die geforderten 12 Millionen Euro Ablöse nicht zahlen möchte.

Ob man dann für Ünder sogar tiefer in die Tasche greifen würde, bleibt abzuwarten.

Will RB Leipzig einen neuen Ersatzkeeper?

Maxence Lacroix (21) wird offenbar von RB Leipzig heftig umworben und gilt als Wunschlösung der Sachsen. Der VfL Wolfsburg fordert allerdings 30 Millionen Euro.
Maxence Lacroix (21) wird offenbar von RB Leipzig heftig umworben und gilt als Wunschlösung der Sachsen. Der VfL Wolfsburg fordert allerdings 30 Millionen Euro.  © Thanassis Stavrakis/AP/dpa

Weiterhin ein großes Thema ist Maxence Lacroix (21) vom VfL Wolfsburg. Der Spieler habe seinen Verein bereits angeblich um Freigabe gebeten.

Wölfe-Geschäftsführer Jörg Schmadtke (57) soll davon aber noch nichts wissen: "Bei mir hat sich Maxence Lacroix nicht gemeldet", sagte der 57-Jährige der Bild. Viel mehr gehe man bei den Niedersachsen davon aus, dass der Franzose auch in der kommenden Saison in der Hintermannschaft eine Bank ist.

Was dafür spricht: RB war zuletzt offenbar schon mit zwei Millionen-Offerten gescheitert. Bei 30 Millionen Euro könnten wohl aber auch die Wölfe schwach werden.

RB Leipzig gegen Stuttgart und Bayern vor bis zu 23.500 Zuschauern
RB Leipzig RB Leipzig gegen Stuttgart und Bayern vor bis zu 23.500 Zuschauern

Zu guter Letzt noch ein Gerücht aus der Torwart-Ecke: Laut der Birmingham Mail gibt es von der Bullen-Seite Interesse am finnischen Keeper Viljami Sinisalo (19).

Der 19-Jährige gehört aktuell Aston Villa, war in der letzten Spielzeit aber an den schottischen Zweitligisten Ayr United ausgeliehen, wo er regelmäßig Spielpraxis sammeln konnte. Perspektivisch könnte der Nachwuchs-Schlussmann langfristig zum potenziellen Nachfolger von Peter Gulacsi (31) ausgebildet werden.

Doch auch andere Teams haben Sinisalo auf dem Zettel: Neben dem Celtic FC scheint auch der FC Bayern München dran zu sein.

Titelfoto: Gregorio Borgia/AP/dpa

Mehr zum Thema RB Leipzig: