Trainer-Kandidat beim BVB und in Gladbach? So herrlich Streich-Like wiegelt dieser ab

Freiburg - "Wennsch an mich denksch, kann i dir net bös sei!" Christian Streich (55), Trainer des SC Freiburg und nach eigener Aussage "a eitler Mensch", freut sich darüber, als potenzieller Trainer-Kandidat für die Bundesliga-Spitzenklubs Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach zu gelten. Was ihn jedoch noch mehr freut: die Freiburger Familie.

Christian Streich (55) mag bleiben. Im Breisgau ist es schön.
Christian Streich (55) mag bleiben. Im Breisgau ist es schön.  © Patrick Seeger/dpa

"Da ist man ja auch geschmeichelt, wenn man ehrlich ist", so die Freiburg-Ikone in Bezug auf Spekulationen um seine Zukunft bei einem großen deutschen Klub.

Christian Streich ist der dienstälteste aller derzeitigen Bundesliga-Trainer. Im Dezember 2011 übernahm er das Traineramt im beschaulichen Breisgau.

Seither bastelt er unermüdlich an seinem eigenen Denkmal, ohne dass er das vermutlich überhaupt möchte.

Freiburgs Kapitän Günter: Rückkehr ins Nationalteam "ein Ziel"
SC Freiburg Freiburgs Kapitän Günter: Rückkehr ins Nationalteam "ein Ziel"

Dass er mit seiner Art und seinem Fußball-Sachverstand mit Sicherheit bei dem ein oder anderen Bundesliga-Klub schon einmal im Notizblock gestanden haben könnte, dürfte nicht überraschen.

Nun brachte ihn Sky-Experte Dietmar Hamann (47) beim BVB und in Gladbach ins Gespräch. Beide könnten ab Sommer, je nach Konstellation untereinander, einen Nachfolger auf der Trainerbank gebrauchen.

Laut "Didi" Hamann wäre Streich mehr als eine Lösung.

Streich lenkt das Gespräch auf die Entwicklung seines Klubs

Sky-Experte Dietmar Hamann (47) hat versucht, Christian Streich ein wenig in Richtung Spitzenklub zu "quatschen". Mit beschaulichem Erfolg.
Sky-Experte Dietmar Hamann (47) hat versucht, Christian Streich ein wenig in Richtung Spitzenklub zu "quatschen". Mit beschaulichem Erfolg.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Und auch ohne ein wörtliches Dementi zu geben, grinste sich der 55-Jährige am Rande des Bundesliga-Spiels gegen den VfB Stuttgart (2:1) am Sky-Mikrofon geschickt aus der Affäre.

Klar scheint: Streich bleibt!

Er denke "an solche Sachen" nicht. "Ich fühle mich wahnsinnig wohl hier, wir haben eine tolle Mannschaft."

Haut der SC Freiburg auch die Bayern weg? "Krass, wir haben seit August nicht mehr verloren"
SC Freiburg Haut der SC Freiburg auch die Bayern weg? "Krass, wir haben seit August nicht mehr verloren"

"Wir sind spielerisch auch nochmal besser geworden, obwohl wir letztes Jahr ein paar Abgänge hatten und haben ja ein neues Stadion, aber wegen Corona konnten wir noch nicht umziehen", so das Freiburger Urgestein und richtete das Gespräch somit recht schnell wieder auf das für ihn Wesentliche.

Er fühle sich "sehr, sehr wohl hier."

Christian Streich schätzt am SC Freiburg die gute Arbeitsatmosphäre

Eine Sache, die er besonders an der scheinbar perfekten Symbiose beim sympathischen Badener Klub schätzt, ist die Ruhe beim Arbeiten.

"Wenn es mal nicht läuft, wirst du nicht gleich in Frage gestellt. Und wir sind schon ein bisschen eine große Familie. Das muss man wirklich sagen." Dem scheint schließlich nichts hinzuzufügen zu sein.

Es ist wohl gleichermaßen die charmanteste wie auch "streich-artigste" Absage, die man den beiden Borussia-Klubs hätte geben können.

Titelfoto: Patrick Seeger/dpa

Mehr zum Thema SC Freiburg: