"Agy" Diawusie hat bei Dynamo das Zeug zum Publikumsliebling!

Dresden - Bewirbt sich da schon einer nach der Vorbereitung um die freie Stelle als Publikumsliebling bei Dynamo Dresden? Die frische Art von Agyemang Diawusie (22), kurz "Agy" genannt, steckt an. 

Einer gegen alle: Agyemang Diawusie wird im Testderby gegen Erzgebirge Aue gleich von mehreren Veilchen eingekesselt.
Einer gegen alle: Agyemang Diawusie wird im Testderby gegen Erzgebirge Aue gleich von mehreren Veilchen eingekesselt.  © imago images/Frank Kruczynski

Und seine Leistungen werden immer überzeugender. Er ist der interne Vorbereitungs-Torschützenkönig. Drei der acht Tore gingen auf sein Konto. So auch der Siegtreffer im Test beim FC Erzgebirge Aue.

Das kann sich schon ansehen lassen, was der 22-Jährige da so anbietet. Pfeilschnell auf der Außenbahn und mit einem ganz soliden Instinkt vor der Kiste. 

Ein Treffer gegen die kleine Hertha, ein Knallbonbon gegen Köge und nun eiskalt vor Martin Männel. 

"Das ist für die Fans etwas Besonderes, gegen Aue zu gewinnen. Das ist wie bei mir früher Nürnberg gegen Fürth", spielt er auf seine Klub-Vergangenheit im Junioren-Alter an.

Dem ist er nun entsprungen, er soll jetzt für Dynamo wirbeln, weiter wirbeln. Gegen Aue war kein Klassenunterschied zu erkennen, vor allem in der ersten Hälfte nicht. 

"Nee, nicht wirklich. Ich glaube, dass auch Drittligaspieler ganz gut kicken können", sagt er mit einem verschmitzten Lächeln. 

Dynamo Dresdens Agyemang Diawusie geht mit einem "gutem Gefühl" ins Pokalspiel gegen den HSV

Agyemang Diawusie streckt nach seinem Treffer gegen Aue den Zeigefinger. Insgesamt gelangen dem 22-Jährigen in der Vorbereitung drei Tore.
Agyemang Diawusie streckt nach seinem Treffer gegen Aue den Zeigefinger. Insgesamt gelangen dem 22-Jährigen in der Vorbereitung drei Tore.  © DPA/Robert Michael

"Wir gehen jetzt mit einem guten Gefühl ins HSV-Spiel. Das wollen wir natürlich auch ziehen, auch wenn es schwer wird", gibt er schon mal den Weg in Richtung Pokalüberraschung vor. "Ich bin überzeugt davon, dass wir das gewinnen können."

Mit seinen Toren ist "Agy" in Dresden angekommen. "Jetzt kann man das so sagen. Ich freue mich über jeden Treffer, aber auch über jede Vorbereitung. Aber egal, ob Treffer oder Assist, Hauptsache wir gewinnen. Das ist das Wichtigste", sagt Diawusie.

Er weiß aber auch, dass die letzten beiden Partien in der Vorbereitung alles nur eine Momentaufnahme und das nur Testspiele waren.

"Wir wissen, dass es noch viel Arbeit wird die ganze Saison hinweg. Natürlich kann jeder noch eine Schippe drauflegen, auch ich selbst. Da wird auf alle Fälle noch einiges kommen", schätzt er ein.

Das hoffen auch die Fans. Sie wollen viele Sprints, Dribblings und Tore von "Agy" Diawusie sehen. Dann klappt's garantiert mit dem Titel Publikumsliebling.

Titelfoto: DPA/Robert Michael

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0