Dynamo-Aufstiegsrandale: Anhörung am 11. Oktober

Dresden - Bei den Ausschreitungen rund um das Dynamo-Aufstiegsspiel gegen Türkgücü München (4:0) im Mai wurden 185 Polizisten verletzt.

Am 11. Oktober beschäftigt sich der Rat in einer öffentlichen Anhörung mit den Dynamo-Randalen vom Mai.
Am 11. Oktober beschäftigt sich der Rat in einer öffentlichen Anhörung mit den Dynamo-Randalen vom Mai.  © Holm Helis

Doch es gab auch heftige Kritik an der Rolle von Polizei und Ordnungsamt. Im Rat wurde daher eine Sachverständigen-Anhörung beauftragt.

Jetzt steht der Termin fest.

Demnach sollen sowohl Polizei als auch Ordnungsamt und Vertreter von Dynamo am 11. Oktober in einer öffentlichen Anhörung in der Messe den Stadträten Rede und Antwort stehen.

Die Dynamo-Abwehr ist gefordert: Dieses Darmstädter Duo sorgt für Gefahr!
Dynamo Dresden Die Dynamo-Abwehr ist gefordert: Dieses Darmstädter Duo sorgt für Gefahr!

Für dieses Format hatten sich in einer hitzigen Debatte im Rat vor allem FDP und Freie Wähler eingesetzt.

Nur knapp konnte so zum Beispiel ein Strafenkatalog gegen Dynamo Dresden verhindert werden.

Titelfoto: Holm Helis

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: