Dynamo-Coach Schmidt seit acht Spielen ungeschlagen: "Dresden kann stolz auf diese Mannschaft sein"

Hamburg - Die eine Serie riss, die andere hält weiter...

Jubel bei Michael Akoto (23, r.) und dem starken Dresdner Keeper Kevin Broll (25).
Jubel bei Michael Akoto (23, r.) und dem starken Dresdner Keeper Kevin Broll (25).  © Oliver Ruhnke

Während Dynamo Dresdens Torwart Kevin Broll (25) nach 647 Minuten mal wieder hinter sich greifen musste und damit seine weiße Weste einbüßte, ist Alexander Schmidt (52) weiter auf Rekordkurs.

Der SGD-Coach ist durch das 1:1 beim Hamburger SV seit mittlerweile acht Spielen ungeschlagen, fuhr insgesamt sechs Siege und zwei Unentschieden ein.

"Der Rekord ist mir relativ unwichtig. Wichtig ist, dass sich die Mannschaft weiterentwickelt."

Dynamo trotzt der schlechten Corona-Stimmung: "Wir müssen runter vom hohen Ross"
Dynamo Dresden Dynamo trotzt der schlechten Corona-Stimmung: "Wir müssen runter vom hohen Ross"

Und das scheint sie tatsächlich kontinuierlich. Trotz Startschwierigkeiten im Volkspark kam die Truppe zurück, stellte Fehler ab, der Trainer korrigierte taktisch in der Halbzeit - schon konnte Dynamo gegen einen starken HSV mithalten.

"Wir hatten in der ersten Halbzeit unsere Probleme. Es war nicht einfach, die Angriffswellen des HSV zu verteidigen. Da hat uns Kevin Broll im Spiel gehalten", sagt Schmidt.

Trainer Alexander Schmidt (52, l.) zollte seiner Mannschaft nach dem 1:1 beim HSV Beifall für deren starken Auftritt.
Trainer Alexander Schmidt (52, l.) zollte seiner Mannschaft nach dem 1:1 beim HSV Beifall für deren starken Auftritt.  © Oliver Ruhnke

Dessen Einwechslungen und Umstellungen zeigten einmal mehr Wirkung: "Wir sind nach der Pause besser ins Spiel gekommen, hatten Ballgewinne. Plötzlich hat die Mannschaft gemerkt, dass was möglich ist. Letztendlich war es ein verdientes Unentschieden. Und ich sage das Woche für Woche, wie stolz ich auf diese Mannschaft bin. Heute bin ich noch ein bissel stolzer, weil sich jeder bis zur letzten Sekunde reingeknallt hat. Dresden kann auf diese Mannschaft stolz sein!"

Titelfoto: Oliver Ruhnke

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: