Dynamo darf wieder: SGD mit Trainingsstart, DFB hat Nachholspiele terminiert!

Dresden - Es geht wieder los! Die SG Dynamo Dresden darf nach der Corona-Zwangspause wieder trainieren. Auch die Nachholtermine der ausgefallenen Drittliga-Begegnungen gegen den MSV Duisburg und dem KFC Uerdingen stehen nun fest.

Dynamo-Coach Markus Kauczinski (51) bittet langsam wieder zum Tanz.
Dynamo-Coach Markus Kauczinski (51) bittet langsam wieder zum Tanz.  © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

So gab das Dresdner Gesundheitsamt am Donnerstagnachmittag grünes Licht für Schwarz-Gelb.

Das Team von Trainer Markus Kauczinski (51) kann also wieder trainieren!

Zunächst in Kleingruppen darf dann ab Freitag 11 Uhr wieder in kompletter Mannschaftsstärke die Vorbereitung auf das Drittliga-Spiel gegen den Halleschen FC (Samstag, 14 Uhr im Rudolf-Harbig-Stadion) aufgenommen werden.

"Auch wenn die Trainingssituation in dieser Woche natürlich alles andere als optimal war, gilt es jetzt diese Nebengeräusche vollkommen auszublenden und den Blick voller Optimismus nach vorne zu richten", so Sportgeschäftsführer der Dynamos, Ralf Becker (50), in einer entsprechenden Mitteilung.

Er freut sich, dass es endlich wieder losgeht und bedankt sich im selben Atemzug "bei den zuständigen Personen des Gesundheitsamts für den offenen und intensiven Austausch in den vergangenen Tagen".

Darüber hinaus stehen nun auch die Nachholer fest.

Mittwochs gegen den MSV Duisburg, Samstag in Lotte gegen den KFC Uerdingen - "Schiebock"-Spiel im Sachsenpokal verschoben

So gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Donnerstagnachmittag bekannt, dass der aktuell Tabellendritte der 3. Liga am Mittwoch, den 28. April, den MSV Duisburg empfängt. 19 Uhr ist Anpfiff im Dynamo-Stadion.

Das Auswärtsspiel gegen den KFC Uerdingen steigt dann am 1. Mai um 14 Uhr. Die Begegnung findet im Stadion in Lotte statt.

Entsprechend kollidiert dieses Spiel mit dem Viertelfinale im Sachsenpokal. Dort hätte man normalerweise gegen den Regionalligisten Bischofswerdaer FV 08 antreten müssen.

Die Partie steigt nun am Mittwoch, den 12. Mai, um 18 Uhr, im Rudolf-Harbig-Stadion.

Dies wurde "in enger Absprache mit dem Sächsischen Fußballverband und dem Bischofswerdaer FV" entschieden, heißt es vonseiten der Dynamos.

Titelfoto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0