Dynamo gegen Nürnberg, Schmidt: "Unser Stil ist aggressiver!"

Dresden - Zwei Trainer, zwei Generationen, ein ähnlicher Spielstil: Dynamo Dresdens Alexander Schmidt (52) und 1. FC Nürnbergs Robert Klauß (36) haben beide im RB-Kosmos Erfahrungen gesammelt.

Dynamo-Trainer Alexander Schmidt will mit seinen Schwarz-Gelben heute der Erste sein, dem es gelingt, dem 1. FC Nürnberg in dieser Zweitliga-Saison eine Niederlage zuzufügen.
Dynamo-Trainer Alexander Schmidt will mit seinen Schwarz-Gelben heute der Erste sein, dem es gelingt, dem 1. FC Nürnberg in dieser Zweitliga-Saison eine Niederlage zuzufügen.  © Lutz Hentschel

Welcher Stil ist besser? Das werden die 90 Minuten am heutigen Samstag zeigen.

Schmidt wird am kommenden Samstag 53, Klauß - geboren in Eberswalde - ist 36. Er war lange bei RB Leipzig im Nachwuchs tätig, fungierte ein Jahr als Co-Trainer unter Julian Nagelsmann (34) bei den Profis, ehe er vor der Saison 2020/21 als Chefcoach nach Nürnberg wechselte. Er gilt als junger, innovativer Trainer.

"Jetzt muss ich aber aufpassen, was ich sage", lacht Schmidt. "Ich war ja in Salzburg. Von der Philosophie her ist es ähnlich. Da ist schon was dran. Die Nürnberger haben einen modernen Spielstil, legen großen Wert auf einen stabilen Defensivbereich, haben erst sieben Gegentore. Es gibt durchaus Parallelen. Aber ich glaube, dass unser Stil zu Hause aggressiver war, was das Vorwärtsverteidigen betrifft. Vielleicht kommt es mir auch nur so vor, aber der Gegner ist mittlerweile etwas passiver gegen den Ball", so Schmidt zu den möglichen Unterschieden beider Mannschaft.

Dynamo-Kicker Pascal Sohm und Tim Knipping kreieren besonderen Weihnachtskalender!
Dynamo Dresden Dynamo-Kicker Pascal Sohm und Tim Knipping kreieren besonderen Weihnachtskalender!

Das Auftreten des Clubs hat zumindest bis heute dazu geführt, dass die Klauß-Truppe noch ungeschlagen ist.

1. FC Nürnberg sehr ballsicher: Alexander Schmidt will diesen Riegel mit Dynamo Dresden knacken!

Drei Siege, sechs Remis, noch keine Niederlage - der 1. FC Nürnberg spielt unter Coach Robert Klauß (36) bisher eine gute Saison.
Drei Siege, sechs Remis, noch keine Niederlage - der 1. FC Nürnberg spielt unter Coach Robert Klauß (36) bisher eine gute Saison.  © imago images/Zink

Drei Siege, sechs Remis - auswärts bis jetzt immer unentschieden. Die Franken sind also extrem schwer zu knacken. Schmidt will der Erste sein, der die Nürnberger schlägt: "Unbedingt!"

"Sie haben eine gute Viererkette, ein gutes Umschaltspiel in die Defensive rein, ausschließlich Spieler, die bereit sind, gegen den Ball zu arbeiten, sind die zweitlaufstärkste Mannschaft die Liga. Und ein weiteres Kriterium: Sie haben bisher keinen Fehler gemacht in der Spieleröffnung, haben noch kein halbes Eigentor geschossen. Nürnberg ist sehr ballsicher. Den Riegel müssen wir knacken", so der Dynamo-Coach.

Mit Ausnahme des 0:3 gegen den SC Paderborn 07 lief es für Dynamo in den eigenen vier Wänden mit drei Siegen blendend.

Herzensverein Dynamo! Heiko Scholz im TAG24-Interview: "Viel gelacht und viel geweint"
Dynamo Dresden Herzensverein Dynamo! Heiko Scholz im TAG24-Interview: "Viel gelacht und viel geweint"

"Wir werden sehr aggressiv auftreten. Die Mannschaft hat im Training einen brutal willigen Eindruck hinterlassen, will das 0:3 in St. Pauli wettmachen. Wir sind in der Lage, Nürnberg zu schlagen", so Schmidt.

Die ältere RB-Generation will die jüngere besiegen.

Titelfoto: imago images/Zink/Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: