Dynamo lässt endlich wieder Fans zu: Drei "offene Trainings" geplant!

Dresden - Endlich kann man Dynamo Dresden wieder live vor Ort bei den Übungseinheiten zuschauen! Die SGD gab am Samstagnachmittag bekannt, dass es in der Woche vom 31. August bis 6. September drei "offene Trainings" geben werde.

Journalisten waren schon zugelassen, nur dürfen auch bis zu 50 Fans drei "offene" Einheiten besuchen.
Journalisten waren schon zugelassen, nur dürfen auch bis zu 50 Fans drei "offene" Einheiten besuchen.  © Lutz Hentschel

Allerdings unter Einhaltung des Hygienekonzeptes. Deshalb ist die Zahl der Zuschauer begrenzt. Dynamo schrieb: "Insgesamt können sich für jede der drei Einheiten jeweils bis zu 50 interessierte Anhänger (inklusive 5 Rollstuhlfahrer) über die Fanabteilung der Sportgemeinschaft vorab anmelden, um den Drittliga-Profis bei der Vorbereitung auf die kommende Spielzeit 2020/21 zuschauen zu können."

Michael Born erklärte: "Aufgrund der geltenden Corona-Bestimmungen findet die bisherige Vorbereitung auf die Drittliga-Saison leider komplett unter Ausschluss unserer Fans statt. Aber der Fußball und gerade das Vereinsleben funktioniert auf Dauer nur, wenn Mannschaft, Fans und Mitarbeiter auch im tatsächlichen Leben in Kontakt treten und so eine lebendige Beziehung aufbauen können."

Deshalb meinte der kaufmännische Geschäftsführer weiter: "In Absprache mit unserer sportlichen Abteilung haben die Mitarbeiter der Geschäftsstelle deshalb ein spezielles Hygienekonzept entwickelt, das einigen unserer Fans trotz der aktuellen Situation die Möglichkeit bietet, den Spielern bei der Arbeit vor Ort zuzusehen."

Dynamo Dresdens Mitteilung zu den "offenen" Trainingseinheiten

Melden sich mehr als 50 Dynamo-Fans für eine Einheit an, entscheidet das Los

Hautnah dabei: Einige Dynamo-Fans dürfen sich die neu zusammengestellte Mannschaft im Training anschauen.
Hautnah dabei: Einige Dynamo-Fans dürfen sich die neu zusammengestellte Mannschaft im Training anschauen.  © Lutz Hentschel

An folgende Regeln müssen sich die Anhänger halten: "Das Tragen einer Mund- und Nasenabdeckung ist auf dem gesamten Gelände Pflicht. Zudem können Wünsche nach Fotos und Unterschriften mit unmittelbarem Kontakt leider weiterhin nicht erfüllt werden. Zutritt zum Trainingsplatz der AOK PLUS Walter-Fritzsch-Akademie erhält nur, wer an diesem Tag komplett symptomfrei ist."

Man müsse sich bis zum 27. August unter Angabe des vollständigen Namens, der Adresse, des Alter und der Telefonnummer per Mail oder auf Post (SG Dynamo Dresden e.V. Fanabteilung, Lennestr. 12, 01069 Dresden) bei Dynamos Fanabteilung anmelden.

Dazu solle man auch angeben, ob man eine Vor- oder Nachmittagseinheit bevorzugt besuchen würde. Auch eine Gruppenanmeldung mit bis zu zwei Personen sei möglich (z.B. Mutter und Kind). 

Für den Fall, dass sich mehr als die zugelassenen 50 Fans für einen Termin anmelden, wird per Losentscheid entschieden.

Die SGD will die fixen Termine der Trainingseinheiten mit Coach Markus Kauczinski absprechen und dann bekannt geben.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0