Dynamo: Stefaniak für Weihrauch, Mai trainiert wieder

Dresden - Es sind übers Wochenende keine neuen Verletzten hinzugekommen. Dynamo Dresden wird am heutigen Montag mit der erwarteten Aufstellung bei Türkgücü München antreten.

Dynamo-Kapitän Sebastian Mai (27, l.) kann wieder mit der Mannschaft trainieren. Marvin Stefaniak (25, M.) ersetzt gegen Türkgücü den angeschlagenen Patrick Weihrauch (26).
Dynamo-Kapitän Sebastian Mai (27, l.) kann wieder mit der Mannschaft trainieren. Marvin Stefaniak (25, M.) ersetzt gegen Türkgücü den angeschlagenen Patrick Weihrauch (26).  © Lutz Hentschel

Die drei Langzeitverletzten Chris Löwe (31), Sebastian Mai (27) und Marco Hartmann (32) fallen aus, das war lange klar.

"Leider muss ich auch auf Patrick Weihrauch verzichten, er laboriert noch immer an seiner Verletzung am Sprunggelenk", so Dynamo-Trainer Markus Kauczinski (50).

Für Weihrauch (26) wird Marvin Stefaniak (25) spielen, der schon beim Test gegen den FK Jablonec (2:1) auf jener Position agierte. Stefaniak konnte in seiner Spielzeit überzeugen, bereitete den Treffer zum 1:0 vor.

Dynamo-Innenverteidiger Kevin Ehlers ist immer noch Corona-positiv!
Dynamo Dresden Dynamo-Innenverteidiger Kevin Ehlers ist immer noch Corona-positiv!

Mit dabei wird wohl Christoph Daferner (22) sein. Er wurde gegen Jablonec aufgrund muskulärer Probleme geschont, dürfte nun aber wieder fit sein.

Ob es für die Startformation reicht, wird sich zeigen. Kauczinski dürfte eher auf Pascal Sohm (29) neben Philipp Hosiner (31) in der Sturmspitze setzen.

Gute Neuigkeiten gibt es von Kapitän Mai: Er trainierte am Freitag erstmals wieder mit Ball, wird im Laufe der Woche richtig ins Training einsteigen.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: