Dynamo muss tatenlos zusehen: Rostock neuer Tabellenführer, 1860 im SGD-Nacken!

Dresden - Das war zu befürchten! Während Dynamo Dresden aufgrund der 14-tägigen Corona-Quarantäne nicht ins Drittliga-Geschehen eingreifen kann, spielte der FC Hansa Rostock bereits am Freitagabend und übernahm die Tabellenführung.

Der TSV 1860 München ist nach dem 2:0-Sieg gegen Türkgücü wieder voll im Aufstiegsrennen dabei.
Der TSV 1860 München ist nach dem 2:0-Sieg gegen Türkgücü wieder voll im Aufstiegsrennen dabei.  © imago images/MIS

Die Kogge setzte sich beim FC Bayern München II dank eines Treffers von John Verhoek (32/45. Minute) und der Paraden von "Krake" Markus Kolke (30) mit 1:0 durch, zog an der SGD vorbei, hat nun 61 Punkte aus 32 Spielen geholt und damit zwei mehr als die Schwarz-Gelben.

Am Samstag legte auch noch der TSV 1860 München nach und bezwang den Lokalrivalen Türkgücü dank der Tore von Richard Neudecker (24; 59.) sowie Semi Belkahia (22; 83.) mit 2:0. Damit liegen die Löwen nur noch zwei Zähler hinter Dynamo, das auch in der Englischen Woche zum Zuschauen verdammt ist.

Am Dienstag (19 Uhr) könnten die Münchner mit einem Heimsieg gegen den FC Viktoria Köln an den Dresdnern vorbeiziehen. Allerdings sind die Gäste momentan sehr gut drauf, haben seit sieben Spielen nicht mehr verloren und konnten in diesem Zeitraum sechs Partien für sich entscheiden.

Am Samstag schlug Viktoria den Halleschen FC dank der Tore von Mike Wunderlich (35; 32. Minute) und Simon Handle (28; 58. Minute) mit 2:0 und könnte für die Münchner zum Stolperstein werden.

Auch Hansa hat keinen leichten Gegner vor der Brust und muss am Mittwoch (19 Uhr) gegen den Siebten SV Wehen Wiesbaden antreten. Man darf davon ausgehen, dass der Druck auf die Dresdner weiter zunehmen wird.

Zusammenfassung der Drittliga-Partie FC Bayern München II gegen FC Hansa Rostock II

Highlights des Drittliga-Spiels Türkgücü München gegen TSV 1860 München

Was für ein Auftritt von FCH-Kapitän Markus Kolke (30)! Der überragende Drittliga-Keeper zeigte gegen den FC Bayern München II (mal wieder) mehrere exzellente Paraden und sicherte Hansa Rostock den 1:0-Auswärtssieg.
Was für ein Auftritt von FCH-Kapitän Markus Kolke (30)! Der überragende Drittliga-Keeper zeigte gegen den FC Bayern München II (mal wieder) mehrere exzellente Paraden und sicherte Hansa Rostock den 1:0-Auswärtssieg.  © imago images/foto2press

Dynamo Dresden hat weiterhin Chancen im Aufstiegsrennen

Stürmer Philipp Hosiner (31) ist mit Dynamo Dresden zum Zuschauen verdammt.
Stürmer Philipp Hosiner (31) ist mit Dynamo Dresden zum Zuschauen verdammt.  © picture point/Sven Sonntag

Da die Mannschaft jedoch trotz der aktuellen Schwächephase besser zusammenhält, als noch in der Vorsaison, hat die SGD weiterhin ihre Chancen im Aufstiegsrennen.

Gespannt sein darf man auf die Begegnung des FC Ingolstadt 04, der am morgigen Sonntag (13 Uhr) den kriselnden SV Meppen empfängt, der vor wenigen Tagen Trainer Torsten Frings (44) entlassen hat und daher eine Wundertüte ist.

Unter der Woche treten die Schanzer dann am Mittwoch (19 Uhr) beim Vorletzten VfB Lübeck an, für den es noch um alles geht. Gewinnen die drei Spitzenteams ihre Spiele allesamt, dann rutscht Dynamo auf den vierten Rang ab und muss nachlegen.

Deshalb kann man nur hoffen, dass die Dresdner nicht zu lange aussetzen müssen und ein paar der verletzten bzw. erkrankten Akteure bis zur nächsten Partie zurückkehren werden.

Ansonsten stellt sich die stark ersatzgeschwächte Mannschaft von Trainer Markus Kauczinski (51) nahezu von alleine auf und muss direkt abliefern.

Titelfoto: imago images/foto2press

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0