Dynamo Dresden rüstet weiter auf: Trainerstab komplett, Ex-Bundesliga-Kicker Zandi kommt

Dresden - Neuzugänge für die Schwarz-Gelben! Dynamo Dresden hat seinen Trainerstab komplettiert. Mit Ex-Bundesliga-Kicker Ferydoon Zandi und David Yelldell kommen zwei neue Coaches an die Seite von Markus Kauczinski.

Ferydoon Zandi (41) wird neben Heiko Scholz zweiter Co-Trainer der SGD.
Ferydoon Zandi (41) wird neben Heiko Scholz zweiter Co-Trainer der SGD.  © SGD/ Steffen Kuttner

Wie die SGD am Freitag mitteilte, geht der bisherige zweite "Co" neben Heiko Scholz, Willi Weiße, zurück zur U19 der Dresdner.

Zandi, der zuletzt vier Jahre in der zweiten Garde des Zweitligisten FC St. Pauli bereits Co-Trainer war, unterschreibt einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2021 und übernimmt Weißes Posten.

"Ferydoon Zandi hat in den zurückliegenden Jahren im Trainergeschäft bereits in unterschiedlichen Funktionen Erfahrungen gesammelt, die er jetzt mit Motivation und Leidenschaft bei uns in die Arbeit des Trainerteams mit der Mannschaft einbringen wird", erklärte Sportgeschäftsführer Ralf Becker.  

Und auch Zandi, der in seiner aktiven Karriere unter anderem für den 1. FC Kaiserslautern und den SC Freiburg auflief, ist happy: "Ich freue mich auf die neue Aufgabe bei Dynamo Dresden und möchte bei der tagtäglichen Arbeit in der Funktion als Co-Trainer meinen Teil zum Erfolg des gesamten Teams einbringen", so der Deutsch-Iraner.

Yelldell als Torwarttrainer installiert

David Yelldell (38) ist neuer Torwarttrainer bei den Schwarz-Gelben.
David Yelldell (38) ist neuer Torwarttrainer bei den Schwarz-Gelben.  © Rolf Vennenbernd dpa/lnw

Komplettiert wird das Trainergespann nun auch mit Torwarttrainer David Yelldell (38).

Bei Dynamo trifft er auf einen alten Bekannten. Keeper Kevin Broll trainierte er nämlich schon bei der SG Sonnenhof Großaspach. Dort war er zwischen 2017 und 2019 in gleicher Position angestellt.

"Wir haben mit David Yelldell den passenden Spezialtrainer gefunden, der konsequent an der Weiterentwicklung der persönlichen Fähigkeiten unserer Torhüter arbeiten wird", so Ralf Becker.

Neben Broll, werden auch die Keeper Patrick Wiegers und Stefan Kiefer in Zukunft von Yelldell lernen.

Und Yelldell hat Bock auf Dynamo: "Ich weiß aus eigener Erfahrung also nur zu gut, wie emotional und leidenschaftlich der Fußball in Dresden gelebt wird. Ich freue mich auf die spezielle Mentalität des Vereins und natürlich ganz besonders auf die Arbeit mit meinem neuen Torhüter-Team bei Dynamo", so Yelldell, der 2011 im Erstrundenspiel des DFB-Pokals für Bayer 04 Leverkusen im Tor stand.

Yelldell unterschriebt ein Arbeitspapier bis zum 30. Juni 2022 bei den Schwarz-Gelben.

Titelfoto: SGD/ Steffen Kuttner

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0