Dynamo schnappt sich offenbar Heinz Mörschel! Mittelfeldriese kommt vom KFC Uerdingen

Dresden - Der Ersatz für den verletzten Patrick Weihrauch (26) ist offenbar bald da! Dynamo Dresden bedient sich anscheinend bei Liga-Konkurrent KFC Uerdingen und verpflichtet Heinz Mörschel (23).

Heinz Mörschel (23, l.) ist in dieser Saison Stammkraft beim KFC Uerdingen und einer der Leistungsträger. Nun soll er Dynamo verstärken.
Heinz Mörschel (23, l.) ist in dieser Saison Stammkraft beim KFC Uerdingen und einer der Leistungsträger. Nun soll er Dynamo verstärken.  © Picture Point / Gabor Krieg

Das berichtet das Online-Portal fussball.news und beruft sich dabei auf eigene Informationen.

Der 1,90 Meter große Mittelfeldakteur aus der Dominikanischen Republik ist beim KFC in dieser Saison unumstrittener Stammspieler und Leistungsträger.

In 16 Einsätzen erzielte der Rechtsfuß bereits vier eigene Treffer und gab darüber hinaus auch eine Vorlage. Mit seiner Zweikampfhärte, seiner Schuss- und Kopfballsstärke sowie seiner körperlichen Robustheit wäre er eine sofortige Verstärkung für Dynamo!

Ausgebildet wurde Mörschel bei Eintracht Frankfurt und dem 1. FSV Mainz 05, wo er es jedoch nur bis in die zweite Mannschaft schaffte.

Hier, in der U17 und U19 kam der vielseitig einsetzbare Kicker übrigens auch auf den offensiven Flügelpositionen, als hängende Spitze und sogar im Mittelsturm zum Einsatz. Dabei agierte er an der Seite vom heutigen deutschen Nationalspieler Suat Serdar (23, FC Schalke 04) und Sturmriese Aaron Seydel (24), der aktuell beim SV Darmstadt 98 unter Vertrag steht.

Bei den Profis erhielt Mörschel aber keine Chance, obwohl er für die U17 in 28 Einsätzen 13 Mal traf und zwei Assists gab, für die U19 25 Mal in 55 Partien einnetzte sowie zwei Buden auflegte und für die U23 in 41 Begegnungen acht eigene Tore erzielte sowie ein weiteres auflegte.

Heinz Mörschel erzielte sein einziges Tor für Holstein Kiel gegen den 1. FC Köln

Heinz Mörschel schnürte für den SC Preußen Münster gegen den FSV Zwickau einen Doppelpack

Heinz Mörschel entschied die Partie für den KFC Uerdingen gegen die SpVgg Unterhaching mit zwei Toren

Dynamo Dresdens möglicher Neuzugang Heinz Mörschel ist flexibel einsetzbar und sehr torgefährlich

Wegen Patrick Weihrauchs (26., M.) Verletzung wechselt Heinz Mörschel (23, r.) wohl zu Dynamo.
Wegen Patrick Weihrauchs (26., M.) Verletzung wechselt Heinz Mörschel (23, r.) wohl zu Dynamo.  © Lutz Hentschel

Wenig verwunderlich, dass er mit dieser Quote gleich in der 2. Bundesliga unterkam. Bei Holstein Kiel schaffte er es in der Saison 2018/19 jedoch nicht über die Rolle eines Ergänzungsspielers hinaus (acht Einsätze, ein Tor), rettete den Störchen am 20. Oktober 2018 jedoch ein Remis gegen den 1. FC Köln, als er in der 88. Minute per Kopf zum 1:1-Endstand traf.

Um als Stammkraft Spielpraxis zu sammeln, ging er jedoch einen Schritt zurück und wechselte ablösefrei zum SC Preußen Münster in die 3. Liga, wo er dank seiner Flexibilität auf sechs verschiedenen Positionen spielte und in wettbewerbsübergreifend 35 Partien achtmal traf, dazu eine Vorlage gab.

Am 24. Juni 2020 war er erneut der Unterschiedsspieler. Dank seines Doppelpacks bezwang Münster den FSV Zwickau mit 2:1 und zog im engen Abstiegskampf kurzzeitig an den Schwänen vorbei. Am Ende stieg der SCP dennoch ab und Mörschel wechselte nach Krefeld.

Hier fiel er besonders im Duell mit der SpVgg Unterhaching auf. Am 14. November schnürte er einen Doppelpack und war hauptverantwortlich für den 3:1-Sieg des KFC.

Wenn er zu Dynamo wechseln sollte, in Dresden einschlägt und sich weiterentwickelt, dann ist diese Verpflichtung ein echter Coup!

Update, 16.46 Uhr: Heinz Mörschel soll seinen Vertrag beim KFC Uerdingen bereits aufgelöst haben

Laut einem Bericht des "kicker" soll Mörschel seinen bis zum 30. Juni 2022 laufenden Vertrag beim KFC aufgelöst haben. Damit würde er ablösefrei zur SGD wechseln! Die Schwarz-Gelben sollen bereits im Sommer in Kontakt mit ihm gestanden haben, damals aber noch nicht mit ihm zusammengekommen sein.

Nun aber offenbar schon!

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0