Dynamo und Kevin Ehlers bei neuen Marktwerten auf Platz eins!

Dresden - Die neuen Marktwerte der Drittligisten sind da! Kevin Ehlers (20) und Dynamo Dresden haben ihre Spitzenpositionen verteidigt. "Ehle" hat zwar 500.000 Euro eingebüßt, liegt aber immer noch bei einer Million.

Dynamos Kevin Ehlers (20, l.), hier im Zweikampf mit dem Lauterer Kenny Prince Redondo (26), ist - abgesehen acht Münchener Profis - der wertvollste Spieler der 3. Liga.
Dynamos Kevin Ehlers (20, l.), hier im Zweikampf mit dem Lauterer Kenny Prince Redondo (26), ist - abgesehen acht Münchener Profis - der wertvollste Spieler der 3. Liga.  © Picture Point/Gabor Krieg

Vor ihm stehen nur acht Bayern-Akteure, die alle schon in der Bundesliga zum Einsatz gekommen sind.

Apropos Bayern II: Die Mannschaft hat einen Marktwert von 27,7 Mio. Euro - und würde damit in 2. Liga auf Rang fünf liegen. Von allen aufstiegsberechtigten Drittligisten sind die Dynamos mit einem Wert von 8,7 Mio. Euro in Führung. Letzter ist hier übrigens der FSV Zwickau mit 4,25 Millionen.

Unter den Einzelspielern ist noch immer Ehlers in Front. Bei der letzten Marktwert-Erhebung im Sommer 2020 hatte er noch bei 1,5 Millionen Euro gelegen, jetzt sind es 500.000 weniger, was damit begründet ist, dass er zu Saisonbeginn kein Stammspieler war.

Erst Mitte der ersten Halbserie kämpfte sich der Abwehrmann zurück ins Team. Nach seiner Rotsperre aus dem Mannheim-Spiel war er beim 3:1-Sieg gegen den VfB Lübeck wieder dabei.

Seinen Marktwert steigern konnte auch Jonathan Meier (21), und zwar um 50.000 Euro. Er liegt nun bei einer halben Million - Platz zwei teamintern. Ihre Werte ebenfalls um jeweils 50.000 Euro erhöhen konnten auch Ransford Königsdörfer (400.000), Julius Kade und Christoph Daferner (je 350.000) und Sebastian Mai (325.000).

Titelfoto: Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0