Dynamo Dresden verlängert mit Hartmann: Routinier bleibt auch in der 3. Liga!

Dresden - "Harti" bleibt! Wie die SG Dynamo Dresden nun offiziell bekannt gegeben hat, bleibt der Defensivspezialist Marco Hartmann (32) der SGD auch in der 3. Liga treu.

Am 33. Spieltag der vergangenen Saison erzielte Marco Hartmann das 1:0 in Sandhausen. Für den Klassenerhalt hat es letztlich leider nicht gereicht.
Am 33. Spieltag der vergangenen Saison erzielte Marco Hartmann das 1:0 in Sandhausen. Für den Klassenerhalt hat es letztlich leider nicht gereicht.  © Uwe Anspach/dpa

Das meldeten die Schwarz-Gelben am Donnerstagvormittag. Der 32-Jährige erhält ein Arbeitspapier bis zum 30. Juni 2021 plus Option.

Nach dem Verbleib von Chris Löwe (31) ist Hartmann nun ein weiterer Spieler mit reichlich Erfahrung, der dem Verein nach dem Abstieg in die 3. Liga die Treue hält.

"Marco Hartmann ist eine absolute Identifikationsfigur, der für unsere Mannschaft mit seiner Persönlichkeit auf und neben dem Platz extrem wertvoll ist. Marco lebt Dynamo Dresden zu 100 Prozent und ist zudem ein absoluter Vollprofi", so Dynamos neuer Sportgeschäftsführer Ralf Becker in der offiziellen Mitteilung vom Verein.

Und weiter: "Er ist auch im Hinblick auf die Entwicklung unserer Nachwuchsspieler und jungen Talente ein wichtiger Baustein unseres Kaders, auf den wir nicht verzichten wollen."

Hartmann: "Mit harter Arbeit unser gemeinsames Ziel erreichen"

Und auch Hartmann ist überglücklich in seine nun bereits achte Saison bei der SGD gehen zu können. "Die SGD und die Stadt Dresden bedeuten für mich und meine Familie Heimat. Ich möchte aktiv dazu beitragen, Dynamo wieder dahin zu bringen, wo der Verein hingehört."

Angriffslustig peilt er hinter vorgehaltener Hand auch das Ziel direkter Wiederaufstieg an. Er sei davon überzeugt, "dass wir alle – die Fans und Mitglieder, die Mitarbeiter, wir als Mannschaft und das gesamte Umfeld – in der kommenden Saison mit harter Arbeit unser gemeinsames Ziel erreichen können."

Der Routinier hat bereits 139 Partien für die Dynamos auf dem Buckel, in denen er 15 Tore und zehn Assists beisteuern konnte.

Der in Leinefelde geborene 1,94-Meter-Recke ist der dienstälteste Akteur im Kader von Dynamo. 2013 wechselte er nach sechs Jahren in der ersten Mannschaft des Halleschen FC nach Elbflorenz

Titelfoto: Uwe Anspach/dpa

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0