Dynamo Dresden verlängert Verträge von zwei Torhütern!

Dresden - Nägel mit Köpfen! Dynamo Dresden hat die Verträge von gleich zwei Keepern um ein Jahr verlängert. Patrick Wiegers (30) und Stefan Kiefer (19) bleiben jeweils bis zum 30. Juni 2021 bei der SGD.

Sympathieträger Patrick Wiegers geht in seine siebte Saison mit Dynamo Dresden.
Sympathieträger Patrick Wiegers geht in seine siebte Saison mit Dynamo Dresden.  © Lutz Hentschel

Das gab der Verein am Donnerstagnachmittag bekannt.

"Ich freue mich sehr, dass wir Patrick Wiegers und Stefan Kiefer für die kommende Saison an uns binden konnten", erklärte Ralf Becker auf der vereinseigenen Website.

Er führte das weiter aus: "Sowohl 'Wiege' mit seiner sechsjährigen Vereinszugehörigkeit als auch Stefan als aufstrebendes Talent aus der eigenen Jugend tragen Dynamo im Herzen und verkörpern beide auf ihre Art genau das, was wir auf der Torhüterposition als Ergänzung zu Kevin Broll noch benötigt haben", erklärte Dresdens neuer Sportgeschäftsführer.

Wiegers selbst erklärte: "Die Stadt und der Verein sind für meine Familie und mich zu einer zweiten Heimat geworden. Deshalb freue ich mich ungemein hier zu bleiben und möchte im kommenden Jahr dabei mithelfen, dass Dynamo wieder maximal erfolgreich spielt."

Kiefer sagte: "Ich bin sehr glücklich, dass ich meinen Entwicklungsprozess weiterhin bei Dynamo Dresden voranbringen kann und werde mich voll motiviert in die Trainingsarbeit werfen."

Dynamo Dresdens Mitteilung zu den Vertragsverlängerungen mit Patrick Wiegers und Stefan Kiefer

Patrick Wiegers und Stefan Kiefer kamen in der Saison 2019/20 zu keinem Profieinsatz

Stefan Kiefer war in der abgebrochenen Saison der Kapitän von Dynamos U19. Nun gehört er fest dem Drittliga-Kader an.
Stefan Kiefer war in der abgebrochenen Saison der Kapitän von Dynamos U19. Nun gehört er fest dem Drittliga-Kader an.  © Lutz Hentschel

Beide Keeper waren in der vergangenen Saison allerdings zu keinem Profieinsatz gekommen, weil Kevin Broll zu starke Leistungen zeigte und es deshalb keinen Grund gab, auf dieser Position etwas zu ändern.

Doch Wiegers hat sich - wie schon in den Jahren zuvor - nie beschwert und pushte seinen Teamkollegen und zugleich -konkurrenten mit guten Trainingsleistungen auch zu der Konstanz, die auf anderen Positionen nicht vorhanden war.

Vor der Saison war er vom damaligen Coach Cristian Fiel sogar zu einem der vier Kapitäne ernannt worden. Apropos Kapitän. Dieses Amt übte auch Kiefer aus. 

Er war der Spielführer von Dynamos U19, mit der er in der abgebrochenen Saison lange Zeit überzeugte. Mit ihm als Keeper zog die A-Jugend ins DFB-Pokal-Halbfinale ein, das aufgrund der Corona-Krise leider nicht mehr ausgespielt werden konnte.

Auch in der Bundesliga sorgten Kiefer und weitere hoffnungsvolle Talente wie Ransford-Yeboah Königsdörffer, Simon Gollnack und Maximilian Großer für einige positive Überraschungen. So wurde unter anderem der damalige Tabellenführer VfL Wolfsburg völlig überraschend mit 2:0 besiegt (TAG24 berichtete). Auch als Belohnung für seine Entwicklung durfte er schon regelmäßig mit den Profis mit trainieren. Nun folgt also der nächste Schritt: er gehört dem Drittliga-Kader fest an.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0