Dynamo verlängert vorzeitig mit Königsdörffer! "Ransi" bleibt Schwarz-Gelber

Dresden - "Ransi" verlängert! Die SG Dynamo Dresden hat den Kontrakt mit Ransford-Yeboah Königsdörffer (19) vorzeitig verlängert. Der Youngster bleibt der SGD somit treu.

Gute Nachricht! Ransford-Yeboah Königsdörffer (19) bleibt wohl mindestens bis zum Sommer des Jahres 2023 bei der SG Dynamo Dresden.
Gute Nachricht! Ransford-Yeboah Königsdörffer (19) bleibt wohl mindestens bis zum Sommer des Jahres 2023 bei der SG Dynamo Dresden.  © Lutz Hentschel

Der ursprünglich bis zum 30. Juni 2022 datierte Vertrag von Königsdörffer bei den Schwarz-Gelben wurde um eine weitere Spielzeit verlängert. Das gaben die Dynamos am Donnerstag bekannt.

So soll der 19-Jährige entsprechend bis mindestens zum 30. Juni 2023 in Elbflorenz auflaufen.

Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Becker (50) ist glücklich über die Verlängerung des spielstarken Offensivakteurs: "Mit Ransford binden wir ein vielversprechendes Talent aus dem eigenen Nachwuchs noch länger an den Verein. 'Ransi' ist nach seinen überzeugenden Leistungen in der vergangenen Saison bei der U19 und den ersten Schritten im Profi-Bereich bereits eine echte Alternative in unserem Drittliga-Team geworden und arbeitet in jedem Training hart, um sich weiter zu verbessern", so der 50-Jährige, der sich freut "diese Entwicklung auch in den kommenden Jahren weiterhin gemeinsam vorantreiben" zu können.

Der gebürtige Berliner kam im Sommer 2019 aus der Jugendabteilung von Hertha BSC zur SGD. Inzwischen ist er fester Bestandteil der Drittliga-Truppe von Trainer Markus Kauczinski (50).

Ransford-Yeboah Königsdörffer fühlt sich "im Verein, in der Mannschaft und in der Stadt" sehr wohl

Der Youngster selbst ist indes froh, dass er sich mit dem Klub auf eine Ausweitung seines Arbeitspapiers hat einigen können: "Ich freue mich sehr über die Vertragsverlängerung, weil ich mich im Verein, der Mannschaft und der Stadt sehr wohlfühle. Ich bin dankbar, in Dresden meine ersten Schritte im Profi-Fußball machen zu können und möchte weiter jeden Tag dazulernen, um mich Schritt für Schritt bei Dynamo weiterentwickeln zu können", so der 19-Jährige.

In dieser Saison bringt es der Rechtsfuß bislang insgesamt zu sieben Pflichtspieleinsätzen in der Liga und im DFB-Pokal. Ein Tor gelang ihm bislang jedoch noch nicht. Dieses soll nun aber bald folgen. Vielleicht ja schon am Samstag beim Heimspiel gegen den SV Meppen.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0