Dynamo Dresden: Wann kommt Patrick Wiegers zurück?

Dresden - Während sich die Profis von Dynamo Dresden derzeit in den letzten Zügen der Vorbereitung auf die Auswärtspartie bei Hannover 96 befinden, muss sich Patrick Wiegers (31) noch eine Weile gedulden, bis er überhaupt wieder ins Training einsteigen kann.

Eine schwere Knieverletzung bremst Patrick Wiegers (31) seit April aus. Die Feier nach dem Aufstieg im Mai wollte er sich dennoch nicht nehmen lassen.
Eine schwere Knieverletzung bremst Patrick Wiegers (31) seit April aus. Die Feier nach dem Aufstieg im Mai wollte er sich dennoch nicht nehmen lassen.  © Lutz Hentschel

"Mit Prognosen halte ich mich etwas zurück. Ich habe eine lange Leidenszeit hinter mir", erklärte der 31-jährige Torwart in der Halbzeitpause des HSV-Spiels.

"Aber die Ärzte haben mir Hoffnung gemacht, dass ich im Frühjahr wieder einsteigen kann."

Seit seinem Kreuzbandriss im April 2021 stand Wiegers nicht auf dem Platz, musste sich insgesamt dreimal am verletzten Knie operieren lassen.

Daher gestand er auf der
Ex-Dynamo Marco Hartmann rügt Guerino Caprettis Spielidee: "Passt nicht zum Abstiegskampf"
Dynamo Dresden Ex-Dynamo Marco Hartmann rügt Guerino Caprettis Spielidee: "Passt nicht zum Abstiegskampf"
Dynamo-Homepage: "Es gab eine ganz schwierige Phase für die Psyche, weil ich Beschwerden hatte, die Ärzte aber keine Ursache dafür finden konnten. Da fragt man sich schon: Soll es das jetzt gewesen sein?"
Derzeit bleibt Patrick Wiegers (31) nur die Rolle des Zuschauers. Im Frühjahr will Dynamos Torwart wieder ins Training einsteigen.
Derzeit bleibt Patrick Wiegers (31) nur die Rolle des Zuschauers. Im Frühjahr will Dynamos Torwart wieder ins Training einsteigen.  © Lutz Hentschel

Seine Leidenszeit hat voraussichtlich im April ein Ende. Ab dann kann sich der Keeper auch für einen neuen Vertrag empfehlen, denn der läuft zum Saisonende aus.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: