Dynamo Dresdens erste Testspielgegner sollen feststehen!

Dresden - Es geht wieder los! Am Dienstag startet Dynamo Dresden in die Vorbereitung auf die kommende Drittliga-Saison. Ab 14 Uhr bittet Coach Markus Kauczinski seine neue Truppe zur ersten (nicht-öffentlichen) Trainingseinheit in der Walter-Fritzsch-Akademie.

Am 10. Oktober 2019 holte Dynamo Dresden im Testspiel ein beachtliches 1:1-Unentschieden beim 1. FC Union Berlin.
Am 10. Oktober 2019 holte Dynamo Dresden im Testspiel ein beachtliches 1:1-Unentschieden beim 1. FC Union Berlin.  © Lutz Hentschel

Mittlerweile sollen auch die ersten beiden Testpartien feststehen: Am kommenden Sonntag empfangen die Schwarz-Gelben die viertklassigen U23-Bubis von Bundesligist Hertha BSC im Harbig-Stadion. 

Das Spitzenteam aus der Regionalliga Nordost hatte in diesem Sommer gewohnheitsmäßig einen kräftigen Aderlass zu verzeichnen, befindet sich allerdings schon deutlich länger als Dynamo im Training.

Ihr erstes Testspiel am 18. Juli gewann die Mannschaft von Trainer Andreas "Zecke" Neuendorf und Assistent Malik Fathi beim Brandenburger Siebtligisten SG Großziehten mit 6:0.

Erstmals konnten beide Mannschaften wieder vor Zuschauern spielen, auch TAG24 war vor Ort. Die fehlende Spielpraxis im ersten Testkick nach dem Corona-bedingten Saisonabbruch merkte man den Gästen vor allem in der zweiten Halbzeit an, als nur noch Jungspunde auf dem Rasen standen.

Am 1. August sprang beim Sechstligisten Oranienburger FC Eintracht nur ein 3:0-Erfolg heraus. Dennoch wird das Duell zwischen der SGD und Herthas U23 ein echter Gradmesser für beide Seiten und ein interessantes Aufeinandertreffen im Allgemeinen. 

Dynamo hat dann nämlich erst vier Trainingstage in den Beinen, während die Berliner eine Woche später gegen den 1. FC Lokomotive Leipzig bereits in die kommende Saison starten.

An diesem Samstag, den 15. August, absolviert auch Dynamo ein weiteres Testspiel. Dann geht es an die Alte Försterei zum 1. FC Union Berlin, wo laut fussball.de um 14.30 Uhr der Anpfiff erfolgt.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0