Dynamo-Noten gegen Ingolstadt: Christoph Daferner überragt alle!

Dresden - Was für ein Auftakt für Dynamo Dresden! Beim Zweitliga-Comeback hat die SGD voll überzeugt und den FC Ingolstadt 04 klar mit 3:0 bezwungen. Eine Leistung, die zur Messlatte werden wird. Hier ist das Zeugnis der Auftaktpartie.

Panagiotis Vlachodimos (29, r.) und Christoph Daferner (23, M.) zeigten beide exzellente Leistungen.
Panagiotis Vlachodimos (29, r.) und Christoph Daferner (23, M.) zeigten beide exzellente Leistungen.  © Lutz Hentschel

Kevin Broll (25): Hatte kaum etwas zu tun. Was kam, war seine Beute - TAG24-Note: 3

Michael Sollbauer (31): Souveräner Auftritt bei seinem ersten Spiel in der 2. Liga. Ließ nichts anbrennen - Note: 2

Tim Knipping (28): Der Kapitän war nicht zu bezwingen, am Boden nicht, in der Luft nicht. Hatte eine gute Kopfballchance (37.) - Note: 2.

Wieder Sollbauer gegen Ducksch: Vor sechs Wochen blieb der Dynamo klarer Punktsieger
Dynamo Dresden Wieder Sollbauer gegen Ducksch: Vor sechs Wochen blieb der Dynamo klarer Punktsieger

Chris Löwe (32): Starkes Spiel! Hinten sicher, mit vielen, viele guten Aktionen im Vorwärtsgang. So nicht wegzudenken aus der Elf - Note: 2

Morris Schröter (25): Spulte ein enormes Pensum ab, seine Flanken waren alle gut. Seine Vorbereitung zum 1:0 war sehenswert. So kann man sein Zweitliga-Debüt feiern - Note: 2

Yannick Stark (30): Spielt ein Sechser unauffällig, ist er gut. Machte geschickt die Räume zu - Note: 3

Luca Herrmann (22, bis 57.): Ihm war nicht anzusehen, dass es seine Premiere in Liga zwei war. Mit etwas mehr Zutrauen wird er noch effektiver. Für den Start war es völlig ok - Note: 3

Julius Kade (22, bis 73.): War er weg? Nein. Drei Trainingseinheiten reichten ihm, um zu alter Klasse zu finden. Ruhepol und Antreiber - Note: 2

Dynamo-Stürmer Christoph Daferner ist ein unermüdlicher Ackergaul!

Heinz Mörschel (r.) traf zum 3:0-Endstand für Dynamo und überzeugte auch davon abgesehen.
Heinz Mörschel (r.) traf zum 3:0-Endstand für Dynamo und überzeugte auch davon abgesehen.  © Lutz Hentschel

Brandon Borrello (25, bis 57.): Läuferisch stark, kam im Sturm gut klar. Pech bei seinem Schlenzer an den Pfosten (35.) - Note: 3

Christoph Daferner (23): "Daffi" machte einfach dort weiter, wo er in Liga drei aufhörte. Ein unermüdlicher Ackergaul. Gönnte sich keine Pause, arbeitete immer und traf doppelt (41./57.). Matchwinner! - Note: 1.

Ransford Königsdörffer (19, bis 45.): Gab den ersten Torschuss (18.) ab, wirkte sonst aber nach seiner Verletzung noch nicht frisch - und ging zur Pause raus - Note: 3.

Dynamos U17 gewinnt Sachsenderby in Aue! Auch SGD-U19 holt Auswärtssieg
Dynamo Dresden Dynamos U17 gewinnt Sachsenderby in Aue! Auch SGD-U19 holt Auswärtssieg

Panagiotis Vlachodimos (29, ab 46.): War sofort drin, mit seinen Dribblings kaum zu stoppen. Bereitete das 2:0 mit solch einem Solo vor - Note: 2.

Heinz Mörschel (23, ab 57.): Auch der zweite Joker stach. Gab sofort Gas und machte mit dem 3:0 den Deckel drauf - Note: 2.

Philipp Hosiner (32, ab 57.): War ebenfalls direkt drin in der Partie, traf gleich den Pfosten (62.). Die Einwechsler machten Spaß - Note: 2

Paul Will (22, ab 73.): -

Pascal Sohm (29, ab 77.): -

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: