Dynamo: Ein Kerl wie ein Baum! Mai (1,95 m) kehrt endlich zu seinen Wurzeln zurück

Dresden - Alles neu macht der Mai, heißt es so schön. Bei Dynamo Dresden soll Sebastian Mai (26) nicht alles neu, aber doch vieles besser machen als die meisten seiner Vorgänger.

Ein Kerl wie ein Baum: Sebastian Mai (26) bringt mit seinen 1,95 m echtes Gardemaß mit.
Ein Kerl wie ein Baum: Sebastian Mai (26) bringt mit seinen 1,95 m echtes Gardemaß mit.  © Lutz Hentschel

So oder so: Nach sieben Jahren auf Wanderschaft kehrt der Defensivmann endlich zu seinen fußballerischen Wurzeln zurück.

Ein Kerl wie ein Baum - das ist der erste Eindruck, den Sebastian Mai mit einem Gardemaß von 1,95 Meter hinterlässt. Tatsächlich dürften seine körperlichen Voraussetzungen, seine Wucht und Präsenz in den Zweikämpfen mitentscheidend gewesen sein, dass es mit der Rückkehr zu seinem Heimatverein geklappt hat. 

Nach seinen Ausbildungsjahren und einer Saison in der Zweiten hatte Mai die SGD 2013 verlassen, danach beim Chemnitzer FC, dem FSV Zwickau, SC Preußen Münster und zuletzt dem Halleschen FC angeheuert. 

Schon in der Vergangenheit war Mai immer mal wieder bei Dynamo, wo sein Vater Lars von 2013 bis 2017 im Aufsichtsrat tätig war, im Gespräch. Jetzt hat es endlich geklappt. "Es ist tatsächlich etwas sehr, sehr Besonderes für mich", gibt der waschechte, gebürtige Dresdner unumwunden zu. 

"In seiner Heimatstadt auch zu spielen, ist für jeden Fußballer geil. Ich freue mich enorm, dass ich das machen kann."

Die Gebrüder Mai: Sebastian (r.) mit seinem sechs Jahre jüngeren Bruder Lars Lukas, der bis 2023 bei den Bayern unter Vertrag steht, derzeit aber an Darmstadt ausgeliehen ist.
Die Gebrüder Mai: Sebastian (r.) mit seinem sechs Jahre jüngeren Bruder Lars Lukas, der bis 2023 bei den Bayern unter Vertrag steht, derzeit aber an Darmstadt ausgeliehen ist.  © imago images/Christian Schrödter
Die operierte Leiste wird noch etwas geschont: Sebastian Mai (r.) schaute mit Zeugwart Kenta Kambara zu.
Die operierte Leiste wird noch etwas geschont: Sebastian Mai (r.) schaute mit Zeugwart Kenta Kambara zu.  © Lutz Hentschel
Auch mit "90 Prozent" strahlt Sebastian Mai (26) Dynamik und Wucht aus.
Auch mit "90 Prozent" strahlt Sebastian Mai (26) Dynamik und Wucht aus.  © imago images/Dennis Hetzschold

Dynamo Dresdens Sebastian Mai kennt die 3. Liga ganz genau: "Wird von Jahr zu Jahr stärker"

Eine Weile her: Sebastian Mai (26) 2012 im Trikot der Dynamo-U19.
Eine Weile her: Sebastian Mai (26) 2012 im Trikot der Dynamo-U19.  © imago images/sportfotodienst

Nach einer reichlichen Stunde war die erste Trainingseinheit für den Verteidiger schon vorbei. Wegen einer länger geplanten Leisten-OP Anfang Juli wird Mai noch etwas geschont, behutsam aufgebaut. 

"Ich bin derzeit bei etwa 90 Prozent", sagt er. Weil er schon seit zwei Wochen im Aufbautraining ist, kennt er die neue Akademie besser als seine neuen Mitspieler. "Die ist super, alles auf ganz, ganz hohem Niveau."

Mai will auch dabei helfen, den Verein sportlich wieder auf ein anderes Niveau zu heben: "Ich will ein Führungsspieler sein, ich will versuchen, voran zu gehen. Aber es ist schwer, eine Prognose zu geben. Ich glaube aber, dass wir eine schlagkräftige Truppe haben." 

Doch der 26-Jährige weiß aus Erfahrung, wie tückisch die Liga ist. 

"Die 3. Liga wird von Jahr zu Jahr tatsächlich stärker. Man muss versuchen, so schnell wie möglich seine Punkte zu holen. Und wir müssen so schnell wie möglich eine echte Einheit werden."

Titelfoto: imago images/Dennis Hetzschold

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0