Dynamos U17 rockt die B-Junioren Bundesliga weiter und feiert nächsten Sieg!

Dresden - Zehn Partien, sieben Siege! Dynamo Dresdens U17 zählt in der B-Junioren Bundesliga Staffel Nord/Nordost weiter zu den besten Teams. Am Samstagmittag gewann die Mannschaft von Trainer Oliver Heine mit 2:1 (1:1) bei Eintracht Braunschweig.

Die starke Serie von Dynamo Dresdens U17 hält weiter an! (Archivfoto)
Die starke Serie von Dynamo Dresdens U17 hält weiter an! (Archivfoto)  © Stefan Bröhl

Damit feierte die SGD ihren vierten Pflichtspielerfolg in Serie. Bei den Löwen verwandelte Lennard Becker einen Elfmeter zum 1:0 für die Gäste (18. Minute), ehe Luis Hoßbach noch in der ersten Halbzeit zum 1:1 für die Hausherren ausglich (31.).

Dann schwächte sich Braunschweig mit einer Gelb-Roten Karte selbst (57.). Diese zahlenmäßige Überzahl vermochte Dynamo in der Folge auszunutzen. Klaus Sima Suso traf zehn Zeigerumdrehungen vor Schluss zum 2:1 für die Dresdner, die diesen Vorsprung anschließend über die Zeit brachten und am Ende vor 40 Zuschauern erneut jubeln durften.

Schließlich hatte die SGD am vergangenen Wochenende auch den VfL Wolfsburg mit 2:1 niedergerungen. Zuvor wurde im Sachsenpokal klar mit 5:0 beim 1. FC Lokomotive Leipzig gewonnen und ebenso hoch in der Bundesliga gegen den FC Energie Cottbus. Die Heine-Truppe ist seit dem 9. Oktober ungeschlagen. Damals verloren die Schwarz-Gelben mit 1:3 beim FC St. Pauli. Ein interessanter Fakt am Rande: Man wartet auch nach dem zehnten Spieltag weiter auf das erste Unentschieden.

Nach Zusammenprall: Dynamo-Kämpfer Paul Will zurück in Dresden!
Dynamo Dresden Nach Zusammenprall: Dynamo-Kämpfer Paul Will zurück in Dresden!

Bislang stehen sieben Siegen drei Niederlagen gegenüber. Dadurch wiederum stehen die Dresdner um den deutschen U16-Nationalstürmer Jonathan Akaegbobi mit 21 Punkten und 22:10 Toren auf einem starken vierten Rang, haben sogar eine Begegnung weniger als der Dritte Chemnitzer FC (22 Zähler) absolviert und könnten zum Jahresabschluss sogar noch weiter vorrücken.

Julius Hoffmann schießt Dynamo Dresdens U19 mit einem Doppelpack zum Auswärtssieg

Julius Hoffmann (l.) schnürte für Dynamo Dresdens U19 einen Doppelpack. (Archivfoto)
Julius Hoffmann (l.) schnürte für Dynamo Dresdens U19 einen Doppelpack. (Archivfoto)  © Stefan Bröhl

Das wird allerdings eine Herkulesaufgabe. Schließlich tritt Dynamo am 11. Dezember (14 Uhr) bei Hertha BSC an. Die junge Alte Dame hat all ihre bisherigen neun Partien (klar) bei 32:2 Treffern gewonnen und ist überlegener Spitzenreiter. Doch vielleicht gelingt es der SGD ja, dem Favoriten ein Bein zu stellen?

Zeitgleich war auch die U19 der Dresdner in der A-Junioren Bundesliga erfolgreich. Dank eines Doppelpacks vom bulligen Mittelstürmer Julius Hoffmann (70./88.) gewann das Team von Trainer Willi Weiße vor 120 Zuschauern mit 2:0 beim Kellerkind Eimsbütteler TV, das sich ebenfalls mit einer Gelb-Roten Karte schwächte (72.).

Dynamo fand also nach dem bitteren 0:1-Pokal-Aus bei Fortuna Düsseldorf wieder zurück in die Erfolgsspur, die man ohnehin nur kurzzeitig verlassen hatte. Schließlich gewann die SGD Ende Oktober mit 3:0 bei RB Leipzig.

Entscheidung fällt am Dienstag: Dynamo hält Kulisse auf dem Betze stand!
Dynamo Dresden Entscheidung fällt am Dienstag: Dynamo hält Kulisse auf dem Betze stand!

Nun stehen für Weißes Mannen noch zwei Partien in diesem Jahr an: Erst kommt es am 1. Dezember (18.30 Uhr) zum Sachsenderby gegen den CFC, dann geht es kurz vor Weihnachten zum VfL Osnabrück (18. Dezember, 11 Uhr). Mit 15 Punkten aus neun Partien und 13:7 Toren auf dem Konto sowie Platz sechs in der Tabelle kann man selbstbewusst in diese beiden Duelle gehen.

Titelfoto: Stefan Bröhl

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: