Dynamos Verletzungsmisere hält an: Nächster Leistungsträger fällt aus!

Dresden - Das Verletzungspech reißt nicht ab! Dynamo Dresden muss den nächsten Ausfall verkraften. Nun fehlt der SGD auch noch Heinz Mörschel (23).

Jonathan Meier (21) fällt mit einem Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel erst einmal aus.
Jonathan Meier (21) fällt mit einem Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel erst einmal aus.  © Picture Point/Roger Petzsche

Der torgefährliche Mittelfeldmann hat sich einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zugezogen - ebenso wie übrigens Jonathan Meier (21), bei dem anfangs nur muskuläre Probleme diagnostiziert wurden, weshalb er bei der 0:2-Pleite in Unterhaching nicht dabei war.

Auf beide kann Dynamo bis auf Weiteres nicht zurückgreifen. Die Spieler sind dementsprechend niedergeschlagen: "Das ist für mich jetzt natürlich eine Riesenenttäuschung. Obwohl es in der Szene im ersten Moment ordentlich wehtat, hätte ich nicht gedacht, dass es sich um eine schlimmere Verletzung handelt, auch weil ich im Anschluss bis zum Ende weiterspielen konnte. Mein voller Fokus liegt jetzt erst einmal auf einer guten und schnellen Genesung", sagte Mörschel, der die Verletzung in Unterhaching bei einem Zweikampf erlitt.

Meier meinte: "Es ist ganz bitter in der jetzigen Phase nicht mit dabei sein zu können. Solche Dinge gehören im Fußball aber leider manchmal dazu. Ich bin fest davon überzeugt, dass die Jungs die kommenden Aufgaben erfolgreich meistern werden und konzentriere mich jetzt auf einen optimalen Heilungsverlauf."

Für Dynamo kommen diese neuerlichen Ausfälle zur absoluten Unzeit. Die Schwarz-Gelben warten seit 384 Pflichtspielminuten auf ein eigenes Tor und müssen zudem einen personellen Rückschlag nach dem anderen verkraften.

Heinz Mörschel und Jonathan Meier werden Dynamo Dresden vorerst fehlen

Dynamo Dresden geht personell auf dem Zahnfleisch - gerade in der Defensive!

Auch Heinz Mörschel (23) wird Dynamo Dresden bis auf Weiteres fehlen.
Auch Heinz Mörschel (23) wird Dynamo Dresden bis auf Weiteres fehlen.  © picture point/Sven Sonntag

Neben Mörschel und Meier fehlt bekanntlich auch Marco Hartmann (32) nach seiner Knieoperation bis zum Saisonende, auch Robin Becker (24) und Patrick Wiegers (30) können wegen Kreuzbandrissen nicht mehr eingreifen.

Zudem leidet Leroy Kwadwo (24) an einem Muskelfaserriss im Adduktorenbereich, Maximilian Großer (19) muss sich von seiner OP am rechten Knie erholen und Patrick Weihrauch (27) fehlt weiterhin mit einem Bänderriss im Sprunggelenk.

Gegen den MSV Duisburg ist zu allem Überfluss auch noch Kapitän Sebastian Mai (27) wegen seiner fünften Gelben Karte nicht am Start. Gerade in der Defensive gibt es bald keine Alternativen mehr.

Nun gilt es für das Team von Coach Markus Kauczinski (51), noch enger zusammenzurücken, um diese schwierige Phase gemeinsam zu überstehen und im Idealfall schon am kommenden Samstag (14 Uhr) gegen den MSV Duisburg wieder in die Erfolgsspur zu finden.

Dazu muss aber auch das Trainerteam jeden Stein umdrehen, denn so viele Verletzungen können langsam kein Zufall mehr sein...

Titelfoto: picture point/Sven Sonntag

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0