Dynamo-Fans helfen Flutopfern

Dresden - Dynamo-Fans sind nur Radau-Brüder? Mitnichten! Die allermeisten lieben ihren Verein und den Fußball. Das beweisen sie derzeit eindrucksvoll. Die Fangemeinschaft Dynamo sammelt Sachspenden für den Ahrweiler BC und SC Bad Neuenahr. Beide Klubs stehen nach der Unwetterkatstrophe von vor zwei Wochen vor dem Nichts.

Das Stadion wurde von den Wassermassen komplett verwüstet. Das Wasser stand meterhoch.
Das Stadion wurde von den Wassermassen komplett verwüstet. Das Wasser stand meterhoch.  © Screenshot/Facebook/Ahrweiler BC

Am 7. Juli empfing der Ahrweiler BC im schmucken Apollinarisstadion die TuS Koblenz zu einem Testspiel. Es war auf lange Zeit das letzte. Eine Woche später kam die verheerende Flut, die weite Teile von NRW und eben Rheinland-Pfalz, dort liegt Ahrweiler, zerstörte. Auch die Stadien des BC und des SC Bad Neuenahr wurden Opfer der Wassermassen. Sämtliche Trainer des BC haben ihr Obdach verloren.

"Wir haben als Fangemeinschaft unzählige Ideen bekommen, von denen wir nun eine umsetzen werden. Im ersten Schritt haben wir uns für die beiden Vereine Ahrweiler BC und den Frauenfussballverein SC Bad Neuenahr entschieden, die wir unterstützen wollen. Jetzt geht es zunächst rein um Sachspenden und Geräte für Aufräumarbeiten. In Zusammenarbeit mit Dynamo wollen wir gemeinsam die aktuellen Projekte zum Erfolg führen", so Karsten Waltinger von der Fangemeinschaft, der seit Tagen mit der Organisation beschäftigt ist.

Unter anderem soll Betroffenen auch finanziell durch das Spendenkonto bei Dynamo in Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt unter die Arme gegriffen werden.

Das Stadion wurde von den Wassermassen komplett verwüstet

Am Freitag wird sich der erste Lkw auf dem Weg nach Ahrweiler machen. Er ist bis unters Dach voll beladen. "Das soll jedoch nur ein Anfang sein, denn wir streben ein nachhaltiges Projekt an, dass über einen längeren Zeitraum läuft. Mit Hilfe vieler Dynamo-Fans wollen wir versuchen, konkret und zukunftsorientiert ein gemeinsames Vorhaben auf die Beine zu stellen", sagt Waltinger.

Sämtliche Sachspenden können noch bis Freitag um 18 Uhr nach telefonischer Anmeldung unter 0351/4852049 zu den Öffnungszeiten im Fanhaus beim Fanprojekt Dresden abgegeben werden.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Ahrweiler BC

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: