Dynamo gegen Viktoria Köln mit tierischem Besuch: Ein Fuchs im Stadion!

Dresden - Ein Zuschauer hat es doch ins Rudolf-Harbig-Stadion geschafft! Ein Fuchs sorgte vor Beginn der Drittliga-Begegnung zwischen Dynamo Dresden und dem FC Viktoria Köln (2:0 zur Pause) für ein Highlight der anderen Art.

Schnell weg! Der Fuchs flitzte über die Tribünen des Rudolf-Harbig-Stadions und hielt die Security-Leute auf Trab.
Schnell weg! Der Fuchs flitzte über die Tribünen des Rudolf-Harbig-Stadions und hielt die Security-Leute auf Trab.  © Lutz Hentschel

Das Tier hatte sich offenbar in der riesigen Arena verirrt und tauchte rund 30 Minuten vor Spielbeginn im K-Block auf.

Anschließend rannte er einige Runden komplett durchs Stadion. Auf Fotos ist zu sehen, wie er über die Tribünen rennt.

Laut MagentaSport konnten die Security-Leute ihn erst nach zehn Minuten einfangen. Wie er allerdings ins RHS gelangt ist, weiß man bisher nicht.

Vermutlich wird er aus dem angrenzenden Großen Garten gekommen sein.

Der Fuchs hielt auch mal kurz inne und checkte die Lage.
Der Fuchs hielt auch mal kurz inne und checkte die Lage.  © Lutz Hentschel
Der tierische Besucher rannte einige Stadionrunden, bevor er laut MagentaSport eingefangen werden konnte.
Der tierische Besucher rannte einige Stadionrunden, bevor er laut MagentaSport eingefangen werden konnte.  © Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB

Titelfoto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: