Dynamo-Innenverteidiger Kevin Ehlers ist immer noch Corona-positiv!

Dresden - Das Fehlen von Kevin Ehlers (20) verwunderte beim 3:1-Sieg von Dynamo Dresden gegen den Karlsruher SC. Trainer Alexander Schmidt (53) war sich auf der Pressekonferenz vor der Partie am Freitag noch sicher, dass der Verteidiger auflaufen könne.

Dynamo-Coach Alexander Schmidt (53, l.) hatte fest mit einem Einsatz von Kevin Ehlers (20) gegen Karlsruhe gerechnet. Es kam anders.
Dynamo-Coach Alexander Schmidt (53, l.) hatte fest mit einem Einsatz von Kevin Ehlers (20) gegen Karlsruhe gerechnet. Es kam anders.  © Picture Point/Gabor Krieg

Es kam anders: "Ehle" war immer noch positiv.

Ehlers war nur einmal geimpft, als er sich infizierte. Der 20-Jährige hatte keinerlei Symptome. Daher ging Schmidt davon aus, dass der Youngster wieder auflaufen kann.

"Als wir Pressekonferenz hatten, war das Testergebnis noch nicht da. Aufgrund der Tatsache, dass 'Ehle' komplett symptomfrei war, ging ich 100 Prozent davon aus, dass er rauskommt, dass er negativ ist, frei wird. Es kam für mich überraschend die Nachricht, dass er nach dem PCR-Test doch noch positiv war", so Schmidt.

"Dixie" Dörner ist tot: Rückblick auf die Karriere des Dynamo-Idols
Dynamo Dresden "Dixie" Dörner ist tot: Rückblick auf die Karriere des Dynamo-Idols

Dynamo muss jetzt noch einige Tage warten. "So ist die Verordnung und daran halten wir uns", so Schmidt.

Luca Herrmann (22), der am selben Tag wie Ehlers positiv getestet wurde, war gegen den KSC wieder dabei. Er konnte sich freitesten.

Herrmann kam die letzten neun Minuten für Brandon Borrello und hatte in der Nachspielzeit mit einem Heber sogar die Chance aufs 4:1.

Titelfoto: Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: