Dynamo-Matchwinner Hartmann: "Der hat echt einen Magneten im Fuß!"

Dresden - Nein, der Vergleich mit Wein kommt jetzt nicht. Auch wenn er sich bei Marco Hartmann (32) durchaus aufdrängen würde.

Marco Hartmann (32) ballt die Faust - auch das dritte Spiel nach seinem Comeback wurde gewonnen.
Marco Hartmann (32) ballt die Faust - auch das dritte Spiel nach seinem Comeback wurde gewonnen.  © DPA/Robert Michael

Dynamos Routinier erlebt derzeit seinen - sorry - gefühlt fünften oder sechsten Frühling. Gegen Unterhaching traf der Abwehrmann erneut. Schon wieder.

Bereits in Rostock war er nach einem Freistoß des guten Patrick Weihrauch zur Stelle gewesen. "Der Harti hat derzeit echt einen Magneten im Fuß und im Kopf", grinste Abwehrkollege Sebastian Mai (26) bei Magenta Sport anerkennend. "Überragend, dass er uns so helfen kann. Schon cool."

Seit drei Spielen steht Hartmann wieder auf dem Platz. Alle drei Partien hat Dynamo gewonnen. Das richtig einzuschätzen, dafür hat Hartmann mit seinen 32 Jahren schon genug erlebt:

"Das wäre auch vermessen. Da hängen so viele Dinge zusammen. Wir haben was umgestellt im System, haben als Mannschaft jetzt eine geile Herangehensweise gefunden. Da bin ich nur ein Teil davon, und das macht einfach Spaß. So zurückzukommen, dreimal zu gewinnen, das macht so ein Comeback ein bisschen schöner."

Trainer Markus Kauczinski (50) weiß natürlich, was er an seinem alten Recken hat, wenn der fit ist. "Er hat gerade einen Lauf. Mit dem, was er der Mannschaft gibt, ist er enorm wichtig."

Titelfoto: DPA/Robert Michael

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0